19 August 2014

Kleine Freuden


Wir haben wieder Rudbeckia im Garten und das freut mich sehr. Wir haben sie im ersten Gartenjahr hier angepflanzt und sie hatte sich kräftig ausgesamt, so dass unser Garten im Herbst unseres zweiten Gartenjahres überall wunderschön Gelb und Orange leuchtete. Im Frühjahr darauf hab ich in meiner Gärtnerunwissenheit (man kann es auch Dummheit nennen) alle kleinen Pflänzchen ausgerissen, weil ich dachte es wäre Unkraut. Und so gab es jahrelang nur noch ein oder zwei Blümchen davon. Und heuer - 4 schöne große Stauden sind davon wieder da und die werden jetzt gehegt und gepflegt, vielleicht mögen sie sich ja wieder fleißig aussamen und den Garten im Herbst zum Leuchten bringen.

Euch auch viele kleine Gartenfreuden, Pflänzchen bei denen Euch auch das Herz aufgeht!

Kommentare:

My Simple Life hat gesagt…

hatte auch mal diese wunderschönen herbstblumen in meinem garten....ja bis mein mann sie vernichtet hat.
in meinem nächsten garten werde ich mir wieder welche anpflanzen.
liebe grüße und genieße deine rudbeckia,
regina

Mumintroll hat gesagt…

Oh ich mag die Rudbeckia auch sehr gerne. Leider sind sie bei mir Opfer von Schnecken geworden.
Lieber Gruss
bettina

Birgit Olann hat gesagt…

Deine Rudbeckia gefällt mir sehr, wie Flammen leuchten die Blüten. Sie schein ja sehr widerstandsfähig zu sein. Wenn wir hier mit der Gartenplanung ein Stück weiter sind, werde ich nach so einer Staude Ausschau halten.
Am Wochenende, beim Brombeeren finden und sammeln musste ich an dich denken ;o)
Liebe Grüße, Birgit