17 November 2013

Kein Schnee, ein kleiner Dreckspatz und mein Lieblingsfilm





Statt dem angekündigten Schnee heute hatten wir noch relativ nettes Novemberwetter, bitterkalt zwar, aber licht und hell und gut eingepackt konnten wir im Garten noch ein bißchen was tun.


Das Komische an einem Garten ist ja, dass man eigentlich denkt - jetzt hab ich alles erledigt, jetzt ist alles gut für den Winter vorbereitet. Und kaum kommt der nächste Tag, da sieht man da noch eine Staude zum Schneiden und dort noch ein paar Blätter zum Rechen, 3 Äpfel liegen auch noch im feuchten Gras und wenn man schon mal dabei ist, kann man doch gleich mal die Hortensien noch fester hochbinden. Und dann wäre wirklich alles erledigt für dieses Jahr - wenn man im Keller nicht noch ein paar vergessene Blumenzwiebeln findet und sie (nur mal so zum Ausprobieren) gleich mal in die jetzt leeren Blumenkästen setzt.
Immer mit dabei sind natürlich auch Anni und Lotti, wobei wir oft kaum glauben können, dass das wirklich Mutter und Tochter sind. Während Anni immer sauber und adrett aussieht, hat Lotti ein besonderes Talent, nach kürzester Zeit von oben bis unten voller Erde und grüner Grasflecken zu sein. Und die vielen Freudenbächlein - nur gut, dass wir die Teppiche vorsorglich immer noch weggeräumt haben.



Und nächsten Samstag gibt es einen ganz ganz ganz wichtigen Termin, bitte alle gleich mal dick im Kalender anstreichen: da kommt nämlich mein absoluter Lieblingsfilm auf Bayern 3 - die ZÜRCHER VERLOBUNG!
Ah, wie ich diesen Film liebe, ich hab ihn bestimmt schon hundert Mal gesehen und kann die Texte schon mitsprechen. Das Buch mag ich auch, aber es geht doch nichts über einen geistreichen, lustigen und humorvollen alten Film und ein bißchen nebenbei Häkeln oder Stricken an einem Samstagabend. Ich freu mich so, denn "live" ist doch gleich nochmal schöner als DVD.

Habt eine schöne Woche!