02 März 2012

Küchenbücher

Letzte Woche war ich nach langer Zeit wieder mal bei uns in der Bücherei und war ganz erstaunt und auch höchst erfreut, daß sie so viele neue Bücher haben. Hab mir natürlich gleich einen Riesenstapel mitgenommen und die letzten Tage schon einige davon durchgeblättert.Meist interessieren mich die Neuerscheinungen nur mal kurz zum Durchschmökern, manchmal sind auch ein oder zwei Rezepte oder Anleitungen drin die ich dann noch für mich kopiere, aber alles in allem sind es oft doch keine Bücher die ich selber kaufen würde. Aber diesmal sind in meinem Stapel zwei Bücher dabei die so schön sind, daß ich mich nicht einfach nur für ein oder zwei Dingen daraus entscheiden konnte und sie jetzt auf jeden Fall auf meine nächste Wunschliste gehören.

Last week I visited our library here after a long long time and was really surprised what a lot of new books they offer now. Of course, a big pile of books went then home with me and usually I love to leaf through them, sometimes even one or two recipes or instructions struck my eyes and then I copy them for future days when I am in the mood to cook, bake or knit and crochet them. But this time there are two books which are so very wonderful that I couldn´t decide which recipe NOT to copy and now they are on my wishlist.
Das erste Buch davon ist Cynthiy Barcomi´s Backbuch. Es ist einfach wunderbar und jedes einzelne Foto sieht so verlockend aus, daß man am liebsten sofort mit backen anfangen möchte. Die Anleitungen sind sehr schön einfach erklärt und vor allem auch verständlich, es gibt extra Hinweise und Tipps dazu, im vorderen Teil wird auch ganz genau erklärt warum und wieso die trockenen und nassen Zutaten getrennt aufgeführt werden. Was ich auch so mag sind die Rezepte an sich, von Pancakes über Waffeln zu Muffins und Cup Cakes, Bagels und Cookies, und natürlich die tollen Käsekuchen. Alles Kuchen und andere Kleinigkeiten die ich gern mag, die ganz normale Zutaten haben und so bodenständig und zeitlos sind, daß die Rezepte dafür nicht ganz schnell wieder aus der Mode kommen. Muß ich unbedingt für meine Koch- und Backbuchsammlung haben, schade, daß grad Fastenzeit ist und wir uns vorgenommen haben den Zuckerverbrauch mal etwas einzuschränken, sonst gäb es kein Halten mehr beim Ausprobieren. Aber so weit ist Ostern ja auch nicht mehr entfernt. Zum Glück.

The first book is Cynthia Barcomi´s Backbuch - and I have looked at Amazon.com, but it seems that this book is available only in German. Which is really strange because she is an American, living in Germany, but I really thought that this book is translated in your language, too. It´s wonderful with many many great recipes for pancakes and muffins and bagels and cheese cakes, but maybe you have already a lot of this books in your language and there is no need to translate a german book into english, even when the writer is american. Sad. I would so much have loved to direct you to this great book.
Das zweite Buch ist Natürlich hausgemacht von Lynda Brown. Auch da wüßte ich gar nicht, was ich beim Kopieren weglassen sollte, so gut gefällt es mir. Es geht in dem Buch nämlich nicht nur ums Einkochen, sondern es wird auch Schritt für Schritt mit Fotos wunderbar erklärt wie man im Backofen Gemüse und Früchte trocknet, wie man die Ernte des Garten richtig einfriert, wie man beizt und in Öl einlegt, wie man Pickles und Chutneys macht und natürlich gibt es auch Marmeladerezepte. Wunderbare altmodische einfache Marmelade, ganz ohne den Schnickschnack wie z.b. Himbeeren mit Nutella und Mandelsplittern usw. Solche neumodernen Rezepte hab ich in letzter Zeit nämlich immer häufiger in den jeweiligen Kochbüchern gefunden und in der Beziehung bin ich schrecklich altmodisch, meine Erdbeermarmelade soll nur Erdbeeren und Zucker enthalten und sonst gar nichts. Und das ist genau so ein Buch wie ich es mir schon lange gewünscht habe. Und so hoff ich heuer auf eine reiche Ernte aus unserem Garten und natürlich auch diesem Buch zum nächsten Geburtstag.

Therefore I am glad that the next book is finally written in England and only translated into German, it´s the Preserving Book by Lynda Brown. And what a wonderful book this is about preserving and making pickles and jellies, how to dry vegetables and fruits in the oven, how to freeze them best, how to preserve them in oil and so on. For every question one has for storing and preserving the garden harvest, there is for sure an answer in this book. Explained with step-by-step pictures and for me above all, the recipes are all very traditionell, no 'fashion' kind of jams and jellies one could find now so often in new published books, nor strange recipes for pickles and cordials. Every single recipe is food I really want to eat and enjoy and make for me and my family. If you ever have looked for a great preserving book I highly recommend it and I really hope that someone will give it to me on my next birthday, just in case we will have a huge harvest from our small garden.
Mein kleines Häkeldeckchen ist auch fertig geworden und hat seinen Platz gefunden. Ein kleines Tischchen das neben meinem Stuhl im Wohnzimmer steht und eigentlich mal für Bücher gedacht war,aber Stückchen für Stückchen haben sich darauf immer mehr Handarbeitsutensilien angesiedelt. Dosen mit Nähnadeln und Häkelnadeln, Garnrollen, Knöpfe und ausgedruckte Anleitungen, ich bin manchmal selber erschrocken wie wüst es aussah. Und deshalb hab ich mir gedacht, mit dem Deckchen drunter bleibt es länger ordentlich, hätt jetzt nur noch gern ein passendes Blumentöpfchen darauf.
Heut nachmittag hab ich Stoffe sortiert für neue Einkaufstaschen, aber irgendwie begeistert mich zur Zeit gar keiner meiner Schätzchen. Neue kaufen kommt aber auch nicht in Frage, das Vorratslager muß erst mal abgebaut werden. Aber so langsam bekomm ich wieder Lust zu nähen, draußen liegt immer noch Schnee und es gibt nichts im Garten zu tun. Leider. Oder vielleicht fang ich auch was Neues zu Häkeln an. Immer diese Entscheidungen!

Beside reading I have finished my little doily or blanket, it sits nicely on a small shelf beside my chair in our living room. The shelf was once intended to store the books I am reading at the moment and love to leaf through at the evening, but slowly bit by bit it was occupied by my crafting items, like needles and hooks and threads and buttons, not to speak of the yarn. It was so crowded and ugly then that I thought a small crochet placement, a candle holder and some old vases might help to make it pretty again. Hope that this will stay for a while.
I also looked through my fabric stash this afternoon, I hoped to find some colourful bright fabrics for new shopping bags but nothing was really right today. I have so many fabrics stashed, mostly old bed covers and curtains from flea markets and actually I like them a lot. But when it comes to make a decision which one to use for a certain item - well, then every thing seems wrong to me. Today. Maybe some days later I will see them with new eyes. And it was very good to look through my stash in any way, I have so many many things there that I better should miss the flea markets when they open again in spring. I should do this more often - before I leave home for maybe buying, have a look at my stash and by this way stop bying more and more.

Kommentare:

minic hat gesagt…

Ganz tolle Bücher stellst du hier vor. Ich probiere auch immer gerne Neues aus. Zur Zeit muss allerdings der Winterspeck erst mal weg, da bin ich eisern.
Das Häkeldeckchen ist wunderschön und stell dir vor, ich habe genau das gleiche Tischchen im Wohnzimmer, allerdings vollgepackt mit Büchern.
Dir ein schönes Wochenende und liebe Grüße von Antje

francoise hat gesagt…

Your crocheted doilie is so pretty on the shelf! With your Cath Kidston bag it makes a lovely craft corner in your living room. Now what is in that bag???

Mumintroll hat gesagt…

Das Häckeldeckchen passt perfekt.Es sieht so toll aus.
Deine Büchertips habe ich mit Begeisterung gelesen. Werde mich auch gleich in unserer Bücherei umsehen.
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
lieber Gruss
Bettina

opportunityknits hat gesagt…

I love borrowing books from the library, but I haven;t gone for a long time. Browsing cookbooks is great fun. When I was a student in London, I stayed in a hall with dining facilities. I didn't have a kitchen but I would borrow cookbooks from the library and spend my bedtime reading the recipes :)
Your new doily fits the table perfectly. And I can see your pretty bag there too :)
I have a fabric stash too, but like you, cannot find suitable fabric when I want to sew something. Maybe our fabric stash is simply not big enough :) :)

linnea hat gesagt…

das zweite buch klingt wirklich interessant, vielen dank für die vorstellung! und toll, dass es bei dir so schöne und neue bücher auszuleihen gibt!
linnea

reginascottage hat gesagt…

liebe suzi
wunderschöne bücher hast du dir ausgeliehen.......so aktuelle bücher hat unsere bücherei leider nicht.
wie ist das buch von debbie bliss?
das häkeldeckchen passt perfekt.....sieht klasse aus.danke für die tollen büchertipps.
wünsche dir ein schönes wochenende voller sonnenschein,ganz liebe grüße sendet dir regina

Zoe hat gesagt…

We hire DVDs from our library and I borrow audio CDs to listen to on my LONG drive to work. Loving the little doily/blanket and Swedish horse.

Jen Kershner hat gesagt…

Nothing makes me happier that a stack of books waiting for me and that looks like a great stack!

Zoe hat gesagt…

Hi

Thanks for your lovely comment. London was great and we went to Cath Kidston. Do you mean you want to call your Fiat 500, Lily? Please feel free to do so. Can I see a photo of her?

Best Wishes

Zoe