22 September 2011

Flohmarktfunde

Als Erstes möcht ich Euch nochmal herzlichst danken für die lieben Glückwünsche zu Annis Prüfung. Vielen vielen Dank!
Wir hatten tatsächlich einen äußerst gemütlichen Sonntag, bei dem ewigen Regen blieb uns sowieso nichts anderes übrig. Der Snickerskuchen hat ehrlich gesagt besser ausgesehen als er dann geschmeckt hat, das lag aber wahrscheinlich vor allem an der leider schon etwas älteren Schokolade. Macht aber nichts, die Grundidee dazu find ich toll und irgendwann werd ich selber mal einen probieren, bei Chefkoch gibt es sicher auch dafür ein Rezept.

Thank you so very much for your congratulations to Annis exam, I appreciated them a lot. We had a very relaxed sunday then and I also have to confess that since then I hardly ever train with Anni, which I usually often do during our walks. But some lazy days are alright, too, I hope.


Heut wollt ich Euch aber auf jeden Fall zwei neue Schüsselchen zeigen, die ich letzten Freitag am Flohmarkt gefunde habe. Eine Zeit lang sah es ja fast so aus, als würd ich überhaupt nicht mehr auf einen Flohmarkt kommen. Jedesmal wenn ich in die Stadt runter gefahren bin, fand an gleicher Stelle wie unser wöchentlicher Flohmarkt entweder das Volksfest statt oder ein Zirkus war da oder es hat geschüttet wie aus Kübeln und da war natürlich dann auch keiner da. Aber letzten Freitag war es dann endlich so weit und ich hatte Glück.

What I wanted to show you today are some cute old bowls from our weekly fleamarket which I bought last fryday. I so much longed to visit a fleamarket, but luck was not on my side during the last couple of weeks. The place for the fleamarket was either taken by our summer beer fest or by a circus or it was raining like mad. But last fryday finally was the day.


Ich hab ja nie einen festen Plan wenn ich nach alten Dingen suche, meist nehm ich genau das mit was ich eigentlich überhaupt nicht brauche. Ich hab zwar eine Liste mit Dingen nach denen ich suchen würde, aber die find ich dann sowieso garantiert nicht. Wie bunte Bettwäsche oder Handtücher, ein pastellfarbenes Melitta Kaffeegeschirr oder ein knalloranges Telefon. Aber Übertöpfe für den Garten kann ich immer brauchen und gerade das Töpfchen oben hat mich an eines aus der neuen Cath Kidston Kollektion erinnert. Es sieht uralt aus, am Boden ist aber ein Stempel mit "Made in China". Ich wußte gar nicht, daß wir schon so lange Waren von dort beziehen, wahrscheinlich ist es nicht so alt wie es aussieht, aber hübsch ist es auf jeden Fall.




I never have a plan when I visit a fleamarket, I am just looking for pretty things which I frankly said not urgently need. I always admire people with a fix list of items they want to buy and look for and of course on my wishlist are also many things like brightly flowered bed covers and towels from the Seventies, candycoloured coffe cups and bowls from the Fifties and a bold orange telephone. But I also always need some new pots for my garden flowers and when I saw the bowl from the picture above it reminded me a lot of a bowl Cath Kidston is now offering. Mine looks as if it is very very old, but on the bottom is a sign which tells me that it is "Made in China" and I don´t think that goods from China were already 50 years ago available here. But it is still pretty and I like it a lot.



Dann hab ich noch ein hübsches Schüsselchen gefunden, das ist bestimmt schon sehr alt und ich mag die Blumen darauf so gern. Irgendwie kann ich immer gar nicht so recht begreifen, daß wirklich jemand all diese hübschen alten Sachen nicht mehr haben will und für ein paar Pfennige (oder jetzt halt Pence) verkauft. Aber das ist ja gerade dann mein Glück. Und sobald wie möglich zieh ich wieder los und such nach weiteren Schätzchen.

I also found a lovely pottery bowl which is surely very old and I love the flowers a lot. I always can´t believe how people could really part with such pretty old items, how they could sell them for just a few pennies. But that´s my luck and I hope on one of the next frydays luck will be on my side, too.
/

18 September 2011

Bin so glücklich und erleichtert!

Gestern hatten wir Begleithundeprüfung und unser kleiner Zausel Anni hat alles wunderbar bestanden. Meine Befürchtung war ja außerdem, daß ich selber bei der theoretischen Prüfung versage, aber es lief super, das Wetter hätte für den Lauf auch nicht besser sein können und jetzt bin ich total glücklich und erleichtert. Das viele Lernen und Üben während der letzten Wochen ist damit vorbei, die Anspannung und Nervosität zum Glück auch. Jetzt können wir ganz entspannt weitergehen und uns nur noch die Frage stellen ob wir übern Winter Agility oder Mantrailing oder Hundesport ausprobieren möchten. Oder einfach eine Zeit lang gar nichts machen.
Heute regnet´s schon wieder heftig, aber wir haben feinen Snickerskuchen daheim (noch nicht probiert, aber aussehen tut er schon mal sehr lecker) und von unserer Hundeschule gab´s gestern eine ganze Tüte voll tollster Hundeleckerlies für Anni. Einem gemütlichen Nachmittag daheim steht also nichts mehr im Weg.
Ich wünsch euch allen auch einen schönen Sonntagnachmittag und natürlich auch -abend, viel Spaß mit dem neuen Münster-Tatort!

Yesterday we had our exam for escort dogs (don´t know whether this word is really existing in english, but that´s what it means in German), I was terribly nervous, but everything went fine, the sun was shining which was so good for our presentation run and now I am immensly happy and reliefed!
Today it is raining heavily, but we have cake and dog goodies at home and will have a very relaxed sunday afternoon and evening. Have a lovely day, too!

14 September 2011

Regentage

An sonnigen Tagen gibt es draußen immer was zu tun. Da sind verwelkte Blumen zu schneiden, Unkraut zu zupfen, Äpfel und Birnen zu klauben,......... Rasen mähen, zusammenrechen, Tomaten ernten, Sträucher stutzen, ................dazwischen mit Hund Gassi gehen und natürlich auch die eine und andere Runde mit ihr Fußball spielen. Aber irgendwie ergibt es sich kaum, daß ich mich mal ein Stündchen auf die Bank setze und handarbeite, da drückt das schlechte Gewissen weil eigentlich ja noch hundert andere Arbeiten auf mich warten.

Und da träum ich dann von gemütlichen Regentagen. Den ganzen Tag im Haus verbringen weil es draußen einfach zu naß ist, sich warm einkuscheln und endlich mal endlose Zeit haben um auch tagsüber zu lesen, ein bißchen zu lernen, dazwischen ein Tässchen Tee oder Kaffee, ....


.....ich könnt die längst überfällige Trachtenjacke fertigstricken, oder an meiner Häkeldecke weitermachen, ich könnt meine Stoffe neu sortieren und neue Sitzbezüge nähen, und und und.

Heut ist endlich so ein Regentag. Aber statt all meinen Träumen hab ich schon Schwierigkeiten einen wasserscheuen Hund aus dem Haus zu bekommen, da rattert oben die Waschmaschine und ein Berg Bügelwäsche wartet auf mich, die Küchenregale gehören auch mal wieder ausgemistet und abgewaschen, von den Fenstern wollen wir erst gar nicht sprechen. Da drückt das schlechte Gewissen natürlich erst recht wenn ich das nicht genau an solchen Tagen erledigen würde. Irgendwie hab ich mir diese Regentage anders vorgestellt, dabei sollte ich es doch längst wissen.

In diesem Sinne heut nur ein kurzer Gruß und der Wunsch, daß euer Heim schon vor Sauberkeit blitzt und funkelt und ihr es euch zumindest ein paar Stündchen gemütlich machen könnt.

11 September 2011

Sonntagmorgenspaziergang

Ich mag immer so gern am Sonntagmorgen durch eine Stadt oder ein Dorf streifen, da ist die Stimmung so schön, so vollkommen anders als an Wochentagen. Bei uns am Land herrscht am Samstagnachmittag noch eifriges Treiben, da werden die Gärten gemäht und die Bügersteige gefegt. Aber am Sonntag herrscht vollkommene Ruhe, da sind kaum Menschen oder Autos unterwegs, da sitzen ältere Ehepaare gemütlich auf der Hausbank, jeder lächelt und wünscht "Guten Morgen", ein paar Katzen streifen herum und aus mancher Küche weht ein leckerer Geruch nach Braten heraus.

Sunday mornings in a town or a village is always again my favorit time of the week. It´s such a special atmosphere, completely different to the other days. Here on the country even saturday is a busy day, lawns were mown and the pedestrian ways cleaned, windows wiped and also the cars. But on a sunday morning there is a wonderful silence everywhere, seldom you will met a person but if so, everyone is smiling and greeting you, old couples are sitting quietly on benches at their homes (that´s a Bavarian habit to have a bench closed by the house, where you could sit and enjoy the garden, the working day evening, and above all see every one who is passing by your home for a few words and all the news in your village), some cats are lying in the sun on the pavement and a wonderful smell of sunday roasts are tickling you nose when passing by open kitchen windows.








Wieder zuhause haben wir erst mal ausgiebig gefrühstückt, Mittagessen gibt es bei uns erst abends, obwohl ich zugeben muß, daß ich jetzt große Lust auf Spätzle mit Rahmsoße gehabt hätte. Danach geht´s auf unsere Gartenbank um ein bißchen zu lesen und zu häkeln.


Ich wünsch Euch einen schönen Restsonntag und einen guten Start in die neue Woche.


Back home we had breakfast, in the early morning a single cup of coffe is enough, but after a walk we always love to have a big breakfast with eggs and tomatoes fresh from the garden. (Although I have to confess that a sunday roast would be perfect for a late breakfast, too.) We will be outside in the garden soon for a quiet afternoon with some reading and some crochet.


Have a lovely sunday, too, and a good start into the new week!


08 September 2011

Buntes Wohnen

Man merkt den Jahreszeitenwechsel immer am deutlichsten, wenn all die neuen Kataloge in den Briefkasten trudeln. So wie der neue Katalog für Wohnaccesoires von Gudrun Sjöden. Bei ihren Designs ist es immer wieder seltsam - so wenig ich einen ganzen Raum von nur einem einzigen Designer eingerichtet haben möchte, so schön sehen ihre Muster in der Gesamtheit aus. Ist das ein Widerspruch? Aber immer, wenn ich ein einzelnes Kissen oder eine Gardine von ihr sehe, gefällt sie mir bei weitem nicht so gut, als wenn sie mit all ihren anderen Wohnutensilien präsentiert werden.

A changing season and immediately my letter box is filled with many new magazines and catalogues. Strange enough, because hardly ever I bought from this shops. Mostly never. But I like them for a quick cup of coffe during the day, a lovely interuption from the daily and sometimes boring house routine. The Gudrun Sjöden home magazine has arrived, too, and it´s always strange with her designs. As much as I dislike a room filled from ceiling to carpet only by one designer, the more her designs are looking great when creating a whole room with them. Does this sound strange? But when I visited her shop and saw a single pillow or curtain, then they never charmed me like seeing her styled pictures in her magazines.


Die Küche hier sieht für mich so richtig schön gemütlich und heimelig aus. Zwar mag ich nichts lieber als reinweiße Wände, aber hier gefällt mir sogar die Malerei (oder ist das eine Tapete, kann es schlecht erkennen), sie macht alles erst so richtig 'rund'.


The kitchen, for instance, looks so comfy and cozy, the right warm spot for spending an afternoon in on cold, rainy and nasty autumn and winter days. Such lovely warm colours, although I usually much prefer white walls, this patterend walls are the dot on the i for me.





Im Schlafzimmer gefallen mir die Farben gut, vor allem der Teppich hat es mir angetan. Wie findet ihr ihren Wohnstil und habt ihr schon mal was von Gudrun Sjöden gekauft?


Here I love the carpet, the colours, the pattern, beautiful in combination with the cushion on the chair. And again, the whole room looks so inviting, wouldn´t this be a beautiful guest room? Do you like it and have you ever bought one of her home designs?

06 September 2011

Handarbeitskörbchen und ein Award

Schon vor längerer Zeit auf dem Flohmarkt gefunden, aber grad heut vormittag beim Staubwischen wieder bewundert. Ist es nicht lieb? Es war außen und innen tiptop, kein einziges Fleckchen - entweder war die Vorbesitzerin keine die gern gehandarbeitet hat, oder sie war extrem ordentlich mit ihren Dingen. Aber wie es auch sei, jetzt ist es mein Sockenstrickkörbchen und ich glaub ich mag es noch viel viel lieber als all meine zukünftigen Socken.

I found this pretty little crafting basket a while ago at a fleamarket, but just today while cleaning our living room I fell in love with it again. Isn´t it lovely? And above all it´s spick and span inside and out, so I assume the former owner was either not keen on crafting very much or she was extremely tidy. Never mind, it´s now my sock knitting basket and in some way I love it more than my future socks.







Ich hab auch einen Award bekommen, für den ich mich sehr herzlich bedanke und über den ich mich riesig gefreut habe. Louise hat einen ganz neuen wunderschönen Blog, Tea at Weasel`s, und teilt meine Liebe zum Häkeln und Cath Kidston. (Wenn ihr Tea at Weasel´s noch nicht kennt - unbedingt besuchen und natürlich auch einen Kommentar hinterlassen!) Vielen vielen Dank, liebe Louise!!!

Oh, and I got an Award. Which is very exiting for me, because it comes from the new and wonderful blog of Louise, Tea at Weasel´s. Louise shares my passion for crochet AND Cath Kidston, which is in my mind the perfect combination. If you don´t know Tea at Weasel´s already, then please take a look, read and look and enjoy, and please don´t forget to leave a comment. Many many thanks, dear Louise!!!

05 September 2011

Herbst





Ist Euch schon mal aufgefallen, daß man zwar sagt "es herbstelt schon", daß es für die anderen Jahreszeiten dafür aber kein vergleichbares Wort gibt?