16 November 2011

Bitterkalt

Nachdem die Nächte hier schon recht ungemütlich sind, hab ich mich gestern entschlossen die restlichen Topfpflanzen in den Keller zu räumen.

Since the last nights here have been really cold, I have decided to bring the remaining potted plants now in our cellar for their winter quarter only yesterday.
Daß das eine ziemlich gute Idee war hab ich dann heut morgen gemerkt. Alles weiß, aber nicht voll Schnee sondern voll Reif, eine verzauberte Winterlandschaft.

It was such a brilliant idea I had to tell myself, because this morning everything was white outside. Not covered with snow, as you might think now, no, covered in beautiful white frost.
Sieht das nicht schön aus? Auf meinem Weg ins Dorf fahr ich durch den Wald und dank der vielen Kurven fahr ich sowieso so langsam, daß ich nebenbei noch die Landschaft bewundern kann.

Isn´t this charming? That´s my way to our little village and with lots of bends I am driving very slowly and carefully and could enjoy the winter landscape by this way, too.
Im Dorf war es ganz ruhig und still, als wenn das Leben zum Erliegen gekommen wäre. Ist euch schon mal aufgefallen, daß das an solchen frostigen nebligen Tagen immer so ist? Keiner geht zum Einkaufen, keiner führt den Hund Gassi. Wo sind die Menschen nur alle plötzlich. Sonst begegne ich hier ständig anderen Hunden mit ihren Menschen, Hausfrauen tragen die vollgepackten Einkaufskörbe heim, Autos sind unterwegs und heute - nichts und niemand. Ich mag solche Tage schrecklich gern. Wir parken das Auto immer an der gleichen Stelle, gehen eine kleine Runde um den Dorfanger und dann mach ich meine Lebensmitteleinkäufe. Über den Fußballplatz geht´s wieder zum Auto zurück und dank dicker Jacke, Mütze und Handschuhen ist es erträglich, auch wenn das Thermometer heut minus 3 Grad anzeigt.

In the village it was completely quiet and deserted. I always again wonder during those frosty foggy days where all the people left. Usually I meet other people walking their dogs, women who carry home heavy baskets full of food and bread, but today no one but Anni and me. We are always again making the same rounds there. A little walk around the village green, then buying our food and finally, after crossing the football field we are back where we left our car. It´s bitterly cold but with a thick coat, hat and gloves it´s fine, although we already have minus 3 degrees.
Aber ehrlich gesagt und ganz unter uns: Hätte ich nicht einen Hund und müßte also heut nochmal raus, ich würd es mir heute zuhause gemütlich machen, von drinnen die wunderbare Winterlandschaft bewundern und meinen Platz neben dem Ofen sicher nicht mehr verlassen.

But frankly said: if I wouldn´t own a dog and therefore had to have an afternoon walk, too, I surely wouldn´t leave home today, I would happily enjoy being IN my home only, admire the pretty landscape from a comfy chair and surely wouldn´t be far away from a lovely warm ofen.

Kommentare:

Ella hat gesagt…

Mir geht's wie Dir - heute morgen hab ich ganz begeistert fotografiert und die Kälte gar nicht gemerkt, aber jetzt im Moment sitze ich in eine Decke eingemummelt am Computer und wünschte, die Hunde müßten heute nicht nochmal raus. Aber wenigstens gibt es heißen Tee. Hoch die Tassen. :-))

minic hat gesagt…

Was sind das herrliche Fotos, da wird es mir richtig winterlich zumute. Wir hatten heute morgen minus 6 Grad und der Sonnenaufgang war fantastisch. Leider war mein Auto dick eingefroren und ich mußte lange kratzen, bis ich losfahren konnte. Heute Nacht steht es in der Garage, damit ich morgen früh gleich losfahren kann.
Einen ganz lieben Gruß von Antje

opportunityknits hat gesagt…

Love all your photos, Suzi. I could click on them and see them full size. Hope Anni enjoyed her walk. I can see the frost on the flowers in your last photo. Wow, it's so cold already? Now is a good time to heat up some of your pumpkin soup and keep warm :) I really shouldn't complain about the artic air-conditioning in my office, it probably only 18 C :)

francoise hat gesagt…

Beautiful photos Suzi! I can't believe it is already that cold in your part of the world! I don't like it when the frost covers the roads and I am always nervous to drive on the ice but I must admit to myself that it is beautiful.

reginascottage hat gesagt…

liebe suzi,
traumhaft schööööööööööööööööööön sind deine frostigen bilder.gestern sah es bei uns so ähnlich aus.da würde ich gerne mit unserem hund gassi gehen.das erste und letzte bild gefallen mir besonders gut.
meine geranien stehen nun auch im haus und heuer versuche ich,meine fuchsien über den winter zu bringen,hoffe das es mir gelingt.heute haben wir nebel und es ist sehr kalt und drinnen ist es dunkel.....
wünsche dir einen wunderschönen tag
alles liebe regina

Lyckligs-Cozy-Cottage hat gesagt…

So richtig gemütlich ists aber drinnen oft nur, wenn man auch mal draußen war, von daher würdest du mich in so einer Landschaft sicher auch finden! Bei uns ist auch überall Frost, herrlich!

Eva hat gesagt…

Wow.....die Frostfotos sind wunderschön. Das schaut richtig romantisch aus.
Ich mag solche Tage auch sehr. Muß aber noch zuwarten, so weiß war es heuer noch nicht.

Wunderschönes Wochenende wünsche ich dir.....liebe Grüße Eva!

Mumintroll hat gesagt…

Wunderschöne Frostfotos.Ich mag "Frost"tage. Alles sieht so verzaubert aus.
Lieber Gruss
Bettina

Dawn hat gesagt…

See!?

This is exactly why I must come visit you!

Conny's Cottage hat gesagt…

Bei Euch scheint das Wetter ja nicht besser zu sein als bei uns...grau in grau...:O(

GGLG Conny

linnea hat gesagt…

was für tolle herbsteindrücke! bei uns gab es jetzt auch die ersten morgenstunden, die so aussahen..
liebe grüße
linnea