05 Januar 2011

Das 12-Monats-Projekt

Ich schreibe leidenschaftlich gerne Listen. Für all die Dinge, die ich gern machen würde, die ich machen sollte und die unbedingt gemacht werden müssen. Und wenn ich grad dabei bin, dann noch für ein oder zwei oder mehr weitere Pläne auch noch. Dadurch sind meine Listen immer ellenlang, kaum zu verwirklichen. Sie stehen oft wie riesige Berge vor mir und lähmen mich so sehr, daß ich oft gar nicht weiß wo ich anfangen soll und sie deshalb auch nur in den seltensten Fällen verwirkliche. Lieber schreib ich eine neue Liste.



I am completely obsessed with writing lists. I love to write them so much, long lists about all the things I would love to do, things I should do and then finally the things that really had to be done. My lists are long, much too long, and whenever I read them with so many items on them, they paralize me, it´s seems that this hills are too high for me to climb, that I don´t even know where to start. So rarely I make them come true, I better start to write down a new list.




Vor kurzem war ich in einem Buchladen und da stand so ein hübscher großer Stapel mit dem Buch "Das Happiness Projekt". Und natürlich mußte ich es auch in die Hand nehmen und mir durchblättern. Was mich an diesem Buch absolut fasziniert hat war nicht das Suchen nach dem wahren Glück, sondern die so einfache und doch geniale Einteilung in 12 Monate. Jeden Monat hat die Autorin eine andere Aufgabe in Angriff genommen und so am Ende das Glück gefunden.

Hoff ich jedenfalls, denn gekauft hab ich es nicht.



Just lately I was in a bookstore and there was a big pile of the book "The Happinezz Projekt". Of course, the pile was tempting and so I leafed through the book and found the most wonderful and brilliant idea in it. The author parted one year into months, and every month she made a certain project to become happy. (And I hope that she finally was, I hadn´t bought the book.)



Ganz beflügelt bin ich dann heimgegangen und konnte es kaum noch erwarten endlich in Ruhe meine nächste, vollkommen neue Liste zu schreiben. Warum nur war ich selbst noch nie auf so eine einfache Lösung gekommen! Ich hab also all die Dinge aufgeschrieben, die ich gern heuer machen und erledigt haben möchte, und hab sie dann wieder in die einzelnen Monate verteilt. So bleibt alles schön übersichtlich und vor allem gibt mir das die Zeit, mich einen ganzen Monat lang mit einem bestimmten Projekt zu beschäftigen und gleichzeitig vor allem 11 ganze Monate, mich überhaupt nicht darum zu kümmern. Genial, oder? So können mich selbst ungeliebte Dinge wie all die Spinnennetze aus den Kellerfenstern zu entfernen bis April nicht mehr belasten, und gleichzeitig freu ich mich schon, daß ich im gleichen Monat ein neues Blumenbeet vor der Terrasse anlegen werde.



I was so excited that I nearly flyed back home to write my next list. With all the things I want to make, achieve and have to do this year. Then I devided it in 12 months and tadah, the lists per month are very short now, really managable. Why had I never before thought of such a simple but surely very effectful solution! Now I will have one full month to concentrate on a certain project and above all, full eleven months to forget it, to spend no single thought on it. So brilliant, such a touch of genious. Now even the most worst things like cleaning the windows in the cellar with all their hundred of cobwebs are not worrying me until April, and in the same month I will dig a new flower bed and this is so wonderful to looking forward.



So starte ich also ins Neue Jahr mit den besten Plänen und Listen, diesen Monat sind erst mal Geburtstagsgeschenke dran. Und sonst überhaupt nichts. Ich hab mich selten so befreit und gleichzeitig so voll Energie gefühlt. Ich hab dieser Tage das Gefühl ich könnt jetzt alles schaffen was ich mir jemals vorgenommen habe, Monat für Monat. Das neue Jahr fängt wirklich gut an. Und ich hoffe, für euch auch!


I have started into the new year with best plans and lists, this month I will concentrate only on some birthday gifts. Nothing else. That´s so very reliefing, I think I never before felt so liberated and at the same filled with energy. Now I have the feeling I could manage and finish everything I ever have written on one of my lists. Month by month. This was a very good start into the New Year for me and I hope and wish that yours was so, too!




Kommentare:

Lunacy hat gesagt…

Das ist ne gute Idee. Ich würde da sicher auch einiges an Projekten für mindestens 12 Monate zusammen bekommen. Listen schreibe ich auch gern, fühle mich dann irgendwie geordneter.
Mal gucken, ob ich das Jahr vielleicht auch mal so angehe.
Wünsche dir viel Erfolg.
LG
Anja

francoise hat gesagt…

What a great idea! This way, I am sure that you will achieve a lot in 2011. Maybe I should start a list like yours too...

Püppilottchen hat gesagt…

Das ist eine tolle Idee - die 12 Monatsliste...!!! Ich denke ich werde das auch mal probieren. Ähnlich mache ich es übrigens schon mit Entwürfen, die ich für´s Püppilotchen/RetroPüppi machen will, denn da bin ich ja teilweise doch saisonabhängig und manches paßt nur für bestimmte Jahreszeiten.

Ich wünsche dir viel Erfolg damit und bin gespannt, ob es so funktioniert, wie du es dir vorgestellt hast.

LG, Nicola

Anonym hat gesagt…

Ja, das Gute liegt meist so nah'!
Hört sich wirklich gut an. Ist einen Versuch wert.
Dir wünsch' ich,das Dein Jahr so wunderbar entspannt weitergeht wie es begonnen hat.
Liebe Grüße natürlich auch an Annie

Carola
(Augschburg)

Susanne hat gesagt…

Liebe Suzy,

lange nichts von einander gehört - ich grüße Dich ganz herzlich aus der Ferne und wünsche Dir für 2011 alles Liebe und Gute, vor allem aber Gesundheit, der Rest findet sich dann schon von ganz allein.

Witzig, dass Du auch so eine Listenschreiberin bist - da erkenne ich mich zumindest teilweise wieder. Ich mach' nicht für alles Listen, doch aber für meine Strickprojekte, die ich mir so vornehme. So eine Monatsliste ist bestimmt ein gutes Mittel, die einzelnen Vorhaben besser zu kanalisieren und das Zeitgerüst - was ja nicht so belastbar ist, wie wir alle wissen - realistischer einzuschätzen.

Tolle Idee, werd' ich mir merken!

Ganz liebe Grüße und bis bald,
Susanne

seelenruhig hat gesagt…

Ich finde diese Idee wunderbar - und glaub, dass ich sie gleich mal mitnehmen werde! Ob für Spinnennetze allerdings nur ein Monat genügen wird... da bin ich noch im Zweifel - aber mir fallen da auch so ein paar Sachen ein....

viele liebe Grüße und ein schönes "12-Monats-Projektjahr" wünscht dir von Herzen

Ellen

Regina hat gesagt…

liebe suzi,
auch ich bin eine listenschreiberin
und mir geht es genauso...ich nehme
mir immer zuviel vor.vielleicht sollte ich es auch mal mit der 12monatsliste versuchen.
liebe grüße sendet dir von ganzem herzen regina

opportunityknits hat gesagt…

I used to write lists too, but not anymore. Hope your monthly list is working out :)