26 April 2010

Montag

Stiefmütterchen nach Regenschauer

Ich liebe Montage. Ja, das tu ich tatsächlich. So sehr ich natürlich die Wochenenden mag, so sehr freu ich mich schon am Sonntagabend auf den Montagmorgen. Wochenenden sind gemütlich und faul, aber für die kommende Woche kann ich mir all das vornehmen, was ich schon immer besser, häufiger, schneller, ausführlicher machen wollte. Fleißiger im Garten zu arbeiten (nur heute hat es leider geregnet), gesünder zu leben und weniger Süßes zu essen (aber grad heute haben wir leider noch ein paar Kuchenrestl vom Wochenende und es wär doch schade drum), viel intensiver an der Hundeerziehung zu arbeiten (andererseits waren wir ja die letzten Tage eh schon so folgsam und sie knabbert grad so putzig an ihrem Stöckchen). Das beruhigendste Gefühl an einem Montagabend ist, daß ja noch 4 weitere Wochentage vor mir liegen an denen ich all meine guten Vorsätze verwirklichen kann, es eilt ja nicht. Und wenn´s wirklich so gar nicht klappt, dann hoffen wir halt auf den nächsten Montag. Im Gegensatz zu Neujahr gibt es ja mindestens 52 Stück davon. So hangle ich mich von Montag zu Montag mit Träumen und Wünschen und Plänen. Und irgendwie mag ich es schrecklich gern.

I love mondays. Yes, I really do. Of course I love the weekends and enjoy them immensely, but on sunday evening I am looking forward the monday morning already. Weekends usually are relaxed, comfortable and lazy, and that´s fine for all of us, but surely next week I will do all the things I always wanted to improve. Being more busy in the garden (unfortunately it was raining today), eating more healthy things and less sweets (but there are some delicious left-overs from the weekend, it would be a shame to throw them away), working harder and more often with little dog (but she was so good during the last days, especially at last dog school hours and just now she is enjoying her wooden stick so much). Some weeks I have very busy and very successful mondays, some weeks they are like today. But that´s also fine to me, because there are further more 4 weekdays ahead where I could achieve all my good intentions. And if not, well, there are in opposite to the New Years day, a minimum of 52 mondays per year where I still could hope and dream and plan.

Sommerhäkeldecke

Mein Plan für diese Woche war endlich mit der Ripple Decke anzufangen. Alle Farben liegen schon bereit, sorgfältig durchnummeriert (ja, diesmal möcht ich alles perfekt haben), die Nadel ist gewetzt, die Finger ungeduldig, und dann kommt mir doch dieses Buch dazwischen. So viele schöne Strickmodelle, so viele neue herrliche Bilder im Kopf wie sie schon fertiggestrickt im Schrank für mich bereitliegen um damit lässig die Stadt auf und ab zu schlendern. Also wieder alles über den Haufen geworfen und wieder mal so unentschlossen. Stricken oder Häkeln? Beides gleichzeitig? Am Besten ist ich mach jetzt erst mal eine 10 Jahre alte Häkeldecke fertig, vielleicht ergibt sich die nächste Entscheidung dann von selbst.
Ich wünsch Euch eine schöne Woche mit hoffentlich mehr Entschlußkraft und vor allem dem Durchhalten Eurer Pläne.

My plan for this week was to finally start a ripple blanket. All the colours are well ordered already, labeled with numbers because this time I really wanted to be perfect, the needle is waiting, my fingers itching to begin,-------and then this book arrived. So many beautiful designs, so many pretty images in my mind of me wearing them very casual in town while shopping fruits and vegetables for our healthy new week (and a well-educated little dog at my side). So now, here I am again quite at the beginning - shall I knit or shall I crochet, shall I do both? Do I need beautiful sweaters and cardigans for summer or do I need a big and colourful blanket for our guest room? And therefore I better finish a 10 year old crochet blanket first, I really think it´s time now to do so, and maybe while making slowly stitch by stitch I will settle my decision.
I am wishing you a joyful week with hopefully more will and power to make your decisions and above all much more staying power.

15 April 2010

Und weiter geht´s

aus dem Buch Vintage Crochet von Susan Cropper

Zur Zeit gehen mir so viele Dinge durch den Kopf, daß es schwer ist sie irgendwie zu ordnen. Es hat mit Häkeln zu tun, mit Wohnen und Leben, mit den einfachen Dingen des Lebens, mit dem Frühling, Hundeerziehung, Gardinennähen, Lieblingsfarben für das Wohnzimmer, dem Erwachen des Gartens, einer gefundenen Eichelhäherfeder, neuen Blogs die ich entdeckt habe und die mich sehr inspirieren, und und und. Im Grunde könnt ich jeden Tag hier schreiben und würde doch nur einen kleinen Teil meiner Gedanken hier unterbringen. Geht es Euch auch manchmal so? Wenn einmal im Kopf Leere herrscht und man gar nicht so recht weiß worüber man eigentlich reden soll und dann wieder die Tage an denen einem tausend Themen einfallen aber irgendwie nie Zeit oder Gelegenheit ist um sie auch wirklich zu schreiben.
Auf jeden Fall, ich glaube ich hab mich jetzt für eine Ripple Decke entschieden, oder Chevron Blanket wie sie im Buch Vintage Crochet heißt. Das Foto oben ist aus diesem Buch - ist es nicht traumhaft schön? Was mir auch ganz besonders gut gefällt ist das linke Kissen, komischerweise ist die Anleitung dafür aber nicht in diesem Buch, dafür in Ich lerne Häkeln von Pauline Turner, das ich zum Glück auch habe. (Allerdings gibt es das anscheinend auf Deutsch nicht mehr, denn ich hab es für den Link weder auf Amazon noch bei Weltbild gefunden.) Farblich bin ich bei der zukünftigen Ripple Decke noch nicht ganz sicher, aber da sprechen wir später nochmal genauer drüber.

Do you know the feeling when there are too many things in your head? When everything is swirling and curling, when you sometimes catch pictures like crochet, living at home and life in general, spring, dog education, new curtains, favorit colours for the living room, the awakening of spring in my garden, the feather of a jay which I found and also new blogs which inspire and enjoy me a lot. This days I could write several posts here per day and they at the same would include just a small dose of my daily thoughts. Do you know what I mean? Does this sometimes happen to you, too, that there a days when you have still nothing to say and share and then again days where you are filled to the brim with words?
Anyway, to come back to crafting and crochet, I think I am sure now to make a ripple blanket, or Chevron blanket as it is called in the book Vintage Crochet by Susan Cropper. On the picture above you can see this blanket (by the way - isn´t this picture divine?) and I so much also love the left cushion. Strange enough the instruction for it isn´t in this book, but I found it in another crochet book which I am lucky to own, too, it´s How to Crochet by Pauline Turner. Until now I am not completely sure about the colours I will use for the ripple blanket, so I will come back to this subject surely later.



Nachmittag bei Regen

Heute regnet es leider immer noch und als wär das nicht genug ist es auch noch neblig und ziemlich kalt. (Dabei hab ich in einem Telefonanruf erfahren, daß in Norddeutschland heute strahlender Sonnenschein sein soll. Ihr Glücklichen!) Und deshalb mach ich es mir jetzt dann gemütlich mit einem Buch (ach, ich liebe Miss Read so sehr, sie muntert immer auf und ich mag so gern die kleinen Lebensweisheiten die sie auf und zwischen den Seiten einstreut) und ein bißchen Schokolade zum Essen und zum Trinken. Da fällt mir ein - mögt ihr Euren Kaba daheim eigentlich lieber kalt oder warm?

Today it is raining again (like the last days, too) and if this wouldn´t be enough it is also very foggy and cold. So I enjoy my afternoon with a book (I so much love Miss Read, especially her words of worldly wisdoms and practical philosophy on and inbetween the pages) and some chocolates to eat and to drink. By the way - do you like to drink your chocolate at home cold or hot?

09 April 2010

Im Garten und Zuhause

Buschwindröschen

Seit Ostern ist das Wetter bei uns herrlich und ich bin jeden Tag im Garten. Blätter zusammenrechen, die Beete saubermachen, geknickte Zweige schneiden, spielen und auch mal nur sitzen und sich am Sonnenschein freuen. Unsere Wiesen und Wälder hier sind jetzt voller Buschwindröschen, überall blitzen ihre weißen Nester hervor. Manchmal hab ich ein schlechtes Gewissen wenn ich Wildblumen pflücke, die Insekten brauchen sie jetzt sicher dringender als ich daheim in der Vase. Da es aber so viele sind kann ich nicht widerstehen und das alte Milchkännchen ist ja recht klein.

Since Easter the weather here is beautiful, every day is filled with sunshine and I am busy in the garden. The many old leaves have to be raked away, the flower beds have to be 'cleaned' and broken twigs to be cut. But also playing or sitting on the bench, soaking up the warm and so much appreciated sunbeams. Our wood and the meadows are covered with tiny wood-anemones and I couldn´t resist to pick some for our home. There are so many of them here at the moment, that I really hope I needn´t feel guilty of stealing precious food for all the insects which surely are in need of it now.

Häkeln

Am Abend aber bin ich zur Zeit vollkommen besessen vom Häkeln. Zwar mach ich selber zur Zeit nur ein einfachen Streifenkissen, aber ich hab erst kürzlich auf Flickr entdeckt, daß es dort die tollsten Häkelgruppen gibt und an den Fotos kann ich mich gar nicht sattsehen. Wie z.B. Attic 24 inspired, Crocheted Interiors oder Hexagon Love. Ich bin ganz fasziniert von den Designs von Sarah London, würde gern Urlaub in solch einem hübschen alten VW-Bus machen, hätte gern für all die Sachen zur Hundeschule einen dieser Beutel, auch noch ein paar Topflappen mehr, dieses Kissen wär mein Traum, die kleine Decke auch, und hier noch mein absolutes Lieblingshäkelfoto. Ich kann mich überhaupt nicht entscheiden, was mir jetzt am Besten gefällt, was ich als Nächstes in Angriff nehmen soll, was für Wolle, was für Muster, was für Farben. Aber schon das Planen allein macht mir so viel Freude und mich ganz kribblig bei all den schönen Möglichkeiten. Häkeln scheint wirklich das neue Stricken zu sein.
PS: Habt ihr die tolle Decke gesehen, die Gisela grad gemacht hat und vor allem diese hier? Hab ich außerdem schon erwähnt, daß dieses Buch ganz oben auf meiner neuen Wunschliste steht?


And at the evenings I am a little obsessed with crochet at the moment. Just recently I have discovered several beautiful crochet groups at Flickr, like Attic 24 inspired, Crocheted Interiors or Hexagon Love. All the crochet there is so very beautiful and much more interesting than the simple striped cushion I am making at the moment. I am fascinated by the designs of Sarah London, would love to spend our holidays this year in such a lovely caravan, store all the things I need for dogschool in such a beautiful bag, make more hotpads, this cushion would look great on my garden bench, also this little blanket, and last but not least my definite favorit picture of crochet. I really can´t make up my mind which design I love most, which I would love to make next, which colours, which patterns, there are so many many beautiful possibilities. So I still yet enjoy the planning and dreaming of all those colourful items which maybe one day fill my home. It seems that crochet is really the new knitting.
PS: Have you seen the beautiful blanket Gisela just made and above all this one which will become in any case my next winter blanket? And have I already told you that this book is now on top of my new list?

02 April 2010

Fröhliche Ostern!

Fröhliche Ostern Euch allen, habt eine schöne Zeit mit vielen süßen kleinen und großen Überraschungen!

Happy Easter to you - Have a wonderful time with a lot of sweet temptations!