05 November 2010

Irgendwo dazwischen

Im Garten ist das große Aufräumen beendet und auch die letzten Geranien stehen jetzt im kühlen Keller. Aber so ganz mag ich noch nicht Abschied nehmen, kleine Sträußchen mit den Blüten sind im ganzen Haus verteilt. So sehr ich den Herbst und den Winter auch mag und mich darauf freue, an die Nachmittage im warmen Stübchen, mit viel Zeit zum handarbeiten und lesen, die blumenlose Zeit werd ich sehr vermissen. Wenn draußen alles weiß ist statt bunt, wenn die Vögel nicht mehr zwitschern und die Bienen nicht mehr summen.

Most work in the garden for preparing it for winter is done, all flower pots are in the cool cellar now. But although I am looking forward the winter days were I will stay in my warm and cosy home most of the time, when I will have many many afternoons with nothing more to do than to knit or crochet or to read, I am still missing the colours and noises of the garden, the flowers, the butterflies , singing birds and buzzing bees, and so the last bunches of bright pink geraniums which fill my home now are my joy every time I look at them.


Die Ringelblumen blühen immer noch fleißig, viel zu üppig um noch rechtzeitig vor dem Winter auszureifen und so fällt die Samenernte heuer klein aus und das macht mich ein bißchen traurig, denn Ringelblumen hätt ich am liebsten an jeder Ecke und rundrum dazu.

Most marigold are still in full bloom, brightly and brave they withstand the chilly nights, so I fear I will not have many seeds this year. Which makes me a bit sad because I love them so much, I would love to have them in any corner of my garden and inbetween them, too.

Und weil es so schön war kann ich von den Ripples nicht lassen. Ich hab andere Muster probiert, hab sie wieder verworfen, hab das Strickzeug rausgeholt und auch das wieder beiseite gelegt, Ripples müssen es jetzt erst mal auch weiterhin sein, ein kleines Kissen diesmal aus den Resten der Decke. Mit den Farben des Sommers und ein bißchen Wehmut im Herzen über den Abschied und gleichzeitig Freude auf die 'stade' Zeit.

And I can´t stop with ripples, I have tried to crochet other patterns, I have tried to knit, but oh no, ripples are so much fun, so easy and so comfortable to do, so it has to be a little cushion this time. With the colours of summer and a somehow sweet melancholy at heart that it is gone so very fast, but also the pleasant anticipation for the 'silent' season we are facing now.


Kommentare:

Lyckligs-Cozy-Cottage hat gesagt…

Die Rippelei macht auch großen Spaß, das kann ich gut verstehen. Und obwohl ich mich wirklich aufs Winterwetter freu und die ersten Flocken innerlich jauchzend wie ein kleines Kind begrüßen werde, so sehr freue ich mich auch über die Gewißheit, dass bald danach wieder die ersten Sonnenstrahlen den Sommer zurückholen werden. Niemals könnte ich auf den Wechsel der Jahreszeiten verzichten.
LG
Gisela

opportunityknits hat gesagt…

Oh your are making another ripple blanket. They are addictive aren't they? :)

Dawn hat gesagt…

Once again, you have left such a warmth in my heart with your vibrant pink geraniums (is there anything more lovely!?) and the simple, but much needed pleasure of ripples forming between your fingertips.

linnea hat gesagt…

ach, es ist doch schön, wenn ein muster so viel spaß macht! und ich sehe deine fröhlichen ripples auch immer wieder gern.
linnea

kathrin hat gesagt…

Ooh, die Ripple Decke sieht aber toll aus! Schöne Farben!