28 Juli 2010

Sommerpause


Ist das Wetter nicht eigenartig? Letzte Woche haben wir noch unter der Hitze gestöhnt, hatten das Gefühl ständig duschen zu müssen und hätten uns nur von eisgekühlten Melonen ernähren können. Jetzt hängt morgens der Nebel überm Tal, es regnet oft und ich trage wieder langärmelige Oberteile, mach mir heißen Tee und such abends kuschlige Socken für uns raus. Die Luft riecht anders, es herbstelt irgendwie schon.
Die Beerenernte fällt heuer auch aus, allerdings ist nicht das Wetter daran schuld sondern eine kleine Meute Amseln die über die Sträucher hergefallen ist, ratzeputz alle leergefressen, selbst die mannshohen Sträucher der Nachbarn, aber wenigstens waren die Heidel- und Brombeeren noch nicht reif - die haben sie uns gelassen und ich fang an über Schutznetze nachzudenken.
Die letzten 2 Wochen hatten wir lieben Besuch und ich bin nicht an den Computer gekommen, ganz zu schweigen vom Häkeln, grad eine lächerlich kleine Reihe hab ich geschafft, es gibt also immer noch viel zu tun. Auch andere Dinge außerhalb des Blogs, und deshalb möcht ich eine kleine Sommerpause machen, auch wenn der Sommer grad gar nicht mehr nach Sommer aussieht.
Ich wünsch euch eine schöne Zeit mit hoffentlich noch vielen Sonnenstunden, bis später dann wieder!
The weather here is very strange this year, last week we were still in the middle of a heat wave with lots of moaning about it, we were dizzy and lazy, eat icecold melones all day long, wished to have a shower every hour, sat in dry meadows for picknicks, had the windows wide open and soaked up the smell of all the flowers and herbs in the garden, even the nights were still too warm to have a comfortable sleep. And this week there is fog hanging over the valley every morning, long sleeved shirts are appreciated now and so are warm and cosy socks, once again I enjoy drinking a cup of hot tea, it´s often raining and the air is smelling like autumn already.
We had friends here during the last 2 weeks, so I nearly never switched on my computer, nor was I busiely working on my blanket, a single tiny row was all I have managed to make. So there is still a lot for me to do, even some things beside blogging and crochet, and therefore I want to say Good bye for a while to have a summer break, even if the summer doesn´t look like summer at the moment here.
I am wishing you all a lovely time with hopefully plenty of sunny days and hours, see you later!

Kommentare:

Lyckligs-Cozy-Cottage hat gesagt…

Genieße deine Sommerpause. Ich genieße gerade die kühle Brise, die kurzen Regengüsse, die den Pflanzen so gut tun. Und ich gestehe, ich habe soeben Sellerie, Kartoffeln, Lauch, Möhren etc. für einen Gemüseeintopf eingekauft, denn bei diesem Herbst-Feeling ist mir einfach danach und ich träume schon ein wenig von heißen Kakaos, Quilts, Feuerschein :-)
LG
Gisela

francoise hat gesagt…

Dear Suzi,
Have a nice Summer break but don't stay away too long... I am looking forward to seeing your ripple blanket...

opportunityknits hat gesagt…

Have a good break Suzi, and I'll see you when you get back!

MOONSTITCHES hat gesagt…

Schoen, wie Du das schreibst.
Geniess' die Zeit!

Fleur de la Laine hat gesagt…

Liebe Suzie,
ich wünsche Dir eine schöne Restsommerzeit und ganz viel Vergnügen an den Dingen die Du liebst und nun Zeit hast, sie zu tun. Ich melde mich nochmal über ravelry bei Dir.

Viele liebe Grüße,
Marie

Dawn hat gesagt…

Sunny wishes to you, Suzi & enjoy your relaxing time away.....

Poshyarns hat gesagt…

Wishing you beautiful long summer days and nights.

Sherry from Alabama hat gesagt…

You have a lovely blog. I've enjoyed visiting this morning.

Sherry @ A Happy Valentine

blondieblu hat gesagt…

What a lovely blog, Suzi! We have been having unbearably hot and humid weather here in New York all summer long, as well. But a cold front is expected now, and I cannot wait!!! My hands have been too sweaty for knitting, and I want to knit so bady. :-) Hope you will be back to blogging soon.

**Helena

Herz-und-Leben hat gesagt…

Mal wieder nach Dir schauen ... ja, das Wetter - es kann uns wohl nie recht gemacht werden ;-) Kaum ist es mal ein paar wenige Tage heiss, ist es nicht "richtig", regnet es, aber auch nicht ... ich sehe aber noch das selige Lächeln der Menschen vor mir nach dieser tagelangen großen Hitze, als es erstmals danach regnete. Wo sie dann sonst immer mürrische Gesichter aufsetzen ...

Schade, wenn man von den Beeren nichts hat. Ich sammele sie mir aus der Natur, denn in meinem Garten habe ich bislang kaum etwas Eßbares.

Liebe Grüße und noch eine schöne Zeit
Sara

PS: Ich weiß jetzt gar nicht, ob ich das mit dem Teddybären damals beantwortet habe. Den Post finde ich aber wieder und schaue noch einmal nach. Irgendwie war mir das immer noch im Hinterkopf.