18 Februar 2009

Schneeflöckchen, Weißröckchen....

Spring Cushion

Das neue Kissen wächst und gedeiht, bisher jedenfalls. Jetzt bin ich an einem Punkt angelangt, an dem ich noch nicht so recht zufrieden damit bin, irgendwas stimmt nicht. Denke über Vergißmeinnicht nach, Mimosen, Asparagus und Schleierkraut. Das würde aber gleichzeitig heißen, daß ich mich ans Sticken wagen müßte und darin bin ich nicht besonders gut. Leider, denn das ist eine Handarbeit die ich immer sehr bewundere und gern machen würde. Also lieber viele kleine Knöpfe? Perlen? Kann mich einfach nicht entscheiden und habe es jetzt erst mal zur Seite gelegt. Hätte Lust auf neue bunte Socken. Die sind so einfach und klar und stricken sich praktisch 'blind'.

The new cushion was growing fast, but now I am at a point where I don´t know how to close the gaps between the flowers, how to make it kind of round so to say. I am thinking of forget-me-nots, mimosas or all the lovely tiny flowers which usually make a bunch of flowers so very charming. But this would also mean to embroider and I am really not good in this, although I love it very much, I am always admiring other crafters ability to make beautiful embroidered cushions, lavender bags or small cottage garden pictures. So better to use many small buttons? Or beads? I really can´t make a decision at the moment and therefore it has to wait. But evenings without knitting - impossible. How about colourful socks? Easy, useful and so simple to do.

Learning to make I-Cords

Und bis mir die richtige Lösung für alles eingefallen ist, übe ich grad den/die/das I-Cord (auf deutsch: Stricklieseln ohne Strickliesel). Geht ganz gut, allerdings schaut er nur auf der vorderen Hälfte richtig gut aus, die beiden hinteren Maschen sind irgendwie nicht so schön, so langgezogen. Gibt´s da einen Trick, wer weiß bitte Rat? Denn da solche Schnüre ja oft als Gürtel oder Bindeband verwendet werden, sollten sie doch rundherum schön sein.
Und grad fängt es auch wieder an zu schneien, herrliche dicke flauschige Flocken. Was mach ich mir Gedanken ums Stricken, ich geh jetzt lieber erst mal wieder eine Runde schippen!

Until I find the best solution I am learning to make an I-Cord. It works much more better than I thought (it´s really amazing how often I shy away from doing new things), but what makes me a bit unhappy is that my string only looks good on the front half. There the stitches are even but at the back the stitches are really awful and often too big. Is there a trick or could you give me any advice, please, for making it pretty on both sides? I am especially loving the cardigan and sweater designs where such a string is used as a belt and a belt with a bow also means that it could be seen on every side and I really want it to look perfect.
And just at the moment it starts snowing again, thick and pretty snow flakes, many many many of them. No need to worry about my knitting anymore, I am better off to the next turn of shoveling!

Kommentare:

Lunacy hat gesagt…

Das sieht ganz toll aus und die frischen Farben tun so richtig gut. Macht Lust auf Frühling.
Einen Tipp für i-cord hab ich leider nicht, ich hab eine Strickliesel...*lach*..ne gaaaanz alte...da hab ich schon als Kind mit gearbeitet.
Bin gespannt auf das fertige Kissen.
VG
Anja

Schneesternchen hat gesagt…

Oh... das kenne ich. Man macht irgendwas und plötzlich... *Hier passt irgendwas nicht, es ist nicht so wie ich mir das vorstelle, nur was muss ich anders machen oder wie könnte / sollte es denn eigentlich aussehen* und dann kommt eines Nachts der Geistesblitz! ;) Also, keine Bange... das wird schon. Vielleicht hattest du ihn ja auch schon beim Schneeschippen? :) Die Cordel sieht richtig gut aus! Kann mir gar nicht vorstellen, dass sie von der anderen Seite nicht so schön aussieht. Vielleicht probierst dus einfach auf der anderen Seite mal mit etwas dünneren Nadeln und gut streng stricken??? Drück dir die Daumen das es klappt!

Liebe Grüße

*Martina*

minic hat gesagt…

Liebe Suzi,

dein Kissen wird ein Traum, die Farben von Blüten und Blättern
sehen einfach wunderschön aus zu
dem Kissen, weiß wie Schnee.
Was ist das für eine Geduldsarbeit,
so lange dünne Schläuche zu stricken, die Geduld hätte ich nicht. Ich glaube, ich würde wahrscheinlich zur guten alten Strickliesl greifen.
Ich bin noch ganz verzaubert von
deinen schönen Bildern.....
Du Arme, du kannst bestimmt keinen
Schnee mehr sehen, zuviel ist zuviel.

Einen schönen Abend
wünscht dir Antje

Cozy Cottage hat gesagt…

Ich kanns wirklich kaum abwarten, dein fertiges Kissen zu sehen. Bin schon von diesen kleinen Ausschnitten total begeistert. Die Farben passen so gut zusammen!
GLG
Gisela

rike hat gesagt…

das kissen. mag ich jetzt schon. es ist so frühlings frisch und klar!

und: wie wäre es mit dünneren nadeln?
ich hab schon ein paar i-cords gemacht und einfach eine nadelstärke weniger als normal genommen.

dir einen sonnigen tag OHNE neuschnee!

wünscht rike.

Cecile hat gesagt…

Liebe Suzi
Das Foto vom Kissen mit den farbig frischen Blüten verzaubert mich. Hoffentlich müssen wir nicht mehr allzu lange warten auf das fertige Kissen;-))

I-Cord? Noch nie gehört. Dazu hätte ich auch keine Geduld und Stricklieseln ist doch einfach wunderbar, wenn's sein muss. Trotzdem, die Vorderseite deiner I-Cord sieht ja sehr ansprechbar aus.

Ich wünsche dir einen sonnigen Tag!
Liebe Grüsse
Cécile

linnea hat gesagt…

oh, so schön blumig ist es bei dir! bin schon gespannt auf dein ergebnis :)
zum i-cord habe ich leider keine tipps...
liebe grüße,
linnea

Susanne hat gesagt…

Liebe Suzi,
das Kissen wird wunderschön, die farbenfrohen Blüten auf dem weißen Musterkissen sind ganz bezaubernd. Vielleicht machst Du außer den Blüten gar nichts mehr drauf, weniger ist ja manchmal mehr.
Willst Du den I-Cord als Umrandung des Kissens nehmen? Das stelle ich mir sehr schön vor. So ein I-Cord kann eben nur auf der Vorderseite gut aussehen, anders hab ich es auch noch nicht hinbekommen. Für einen Gürtel oder sonstige Dinge, die rundum schön aussehen sollen, gibt es aus meiner Sicht nichts besseres als die gute alte Strickliesl.
Wir versinken hier übrigens auch gerade im Schnee, aber mir gefällt's. Das ist mir lieber als das Schmuddelwetter, wenn's denn noch Winter sein muss.
Liebe Grüße von
Susanne

francoise hat gesagt…

This cushion is going to be so pretty when all finished! I am looking forward to seeing what you have decided to do: embroidery, beads or buttons (or maybe a bit of everything...)!

achtung kinder hat gesagt…

ich stimme für sticken - so mit den wollfäden, so richtig dickes wollgesticke - das fände ich schön - auch als haptischer kontrast zu dem schachbrettmuster vom hintergrund...aber wie gesagt, das ist nur mein senf...
ich persönlich find icordeln viel schneller als strickliesln, hab aber auch das seitenproblem, aber nach dem waschen siehts viiiiel besser aus - vlg. heart hat in meinem blog
neben schnee hatten wir hier gestern endlich wieder mal sonne - dafür eisigkalter wind brrrrrrr
in diesem sinn
alles liebe aus dem osten,
dolores

Regina hat gesagt…

Liebe Suzie
Der kleine Ausschnitt von deinem Kissen sieht toll aus.Mir gefallen
die Farben sehr gut.Von einem I Cord
höre ich heute zum ersten Mal.Bisher
habe ich solche Schnüre nur mit der
Strickliesel gemacht.
Hat es bei euch wieder geschneit?
Der Winter ist dieses Jahr sehr hartnäckig,bei uns ist es sehr kalt
und regnerisch.
Wünsche dir eine schöne Woche und
liebe Grüße,Regina

Beata hat gesagt…

Love your posy...pretty colors --

le chat qui coud hat gesagt…

lovely!!!!

Catherine Matthies-Conrad hat gesagt…

Pull the yarn tightly across the back each time. - Catherine aus Amerika.