20 Mai 2008

Mein ganz persönlicher Spleen

Ich bin auf der Suche nach Sommergardinen. Besser gesagt seit genau 8 Jahren, 2 Monaten und 4 Tagen. Ich weiß das deshalb so genau, weil wir damals hier eingezogen sind, ich meine neuen Gardinen aufhängte und sofort wußte, die passen nicht. Nicht zum Sofa, nicht zum Teppich, nicht zu uns. Sie sind ganz einfach langweilig und öde und gefallen mir überhaupt nicht. Und dabei hätte alles so schön sein können. Ich hab in einer Zeitschrift ein Foto gesehen von einem Wohnzimmer mit viel hellem Holz und hellblauen Gardinen, Sofakissen, kleinen Schälchen und Blumenübertöpfen. So ruhig, so freundlich, so angenehm. Also hab ich mir hellblaue Gardinen nähen lassen, lauter hellblauen Krimskrams gekauft und bin munter eingezogen. Aber, aber........Ja, und seitdem such ich nach neuen Gardinen. Hell sollen sie sein, viel Licht reinlassen, nicht zu bunt auf jeden Fall, denn ich hätt noch ein paar Ideen für neue Kissen und Decken und da sollen sie nicht konkurieren.

I am looking for new summer curtains. Better said I am looking for them since exactly 8 years, 2 months and 4 days now. The reason I know this date so well is because this was the day we moved to our home in the country. At the moment I hanged them up I`ve known that they are definitely wrong. They didn´t match the setti, didn´t match the carpet and didn´t match us. They are dull and boring and I don´t like them. Although everything was intendend to be like my dream home. In a magazine I fancied a picture of a living room with a lot of pale wooden furniture, blue curtains, blue cushions and blue flower pots. Very calm, friendly and very cosy. So I had some light blue curtains made, too, bought a lot of light blue odds and ends and waited for the day when I spent my first evening in our new living room. But, but........that´s the reason I am looking for new summer curtains. They should be friendly and light, a lot of sunlight should fall through them, and in any case they shall not be too overbright because there are also some plans for new cushions and blankets in my mind and the curtains should match them all.

Natürlich weiß ich manchmal, ja oft sind es nur kurze Augenblicke, dann bin ich wieder wochenlang davon überzeugt, aber auf jeden Fall weiß ich schon, was ich eigentlich gern hätte. Aber entweder ist es ein alter-alter-alter Stoff und nur noch in winzigen Mengen zu bekommen, oder sie sind ganz einfach zu teuer für alle 3 Fenster (vor allem wenn man bei Cath Kidston das Porto noch dazurechnet). Mohn- und Kornblumen würden mir gut gefallen, andererseits hab ich die Blumen ja vor dem Fenster. Vielleicht sollt ich lieber ein abstraktes Muster nehmen, bunte Punkte oder Streifen. Ich glaube, weißgrundig sollten sie auf jeden Fall sein, obwohl ich die letzten Tage auch ernsthaft über rosa-karierte nachgedacht habe. Ich mag Karos sehr sehr gern, andererseits vielleicht sollt ich doch lieber ein bißchen elegantere Gardinen fürs Wohnzimmer nehmen. Welcher Stoff ist jetzt elegant ohne allzu viel davon zu sein? Türkis gefällt mir aber auch gut, andererseits mag ich auch Rosa und Rot und Grün. Grün und Türkis beißt sich aber. Oder vielleicht ganz einfach naturfarbenes Leinen? Mit einer klitzekleinen Spitzenborte?
Sometimes, yes often for some moments or even for some weeks I am quite sure, I know exactly which curtains I would love to have. But either the fabric is very very very old and available only in the tiniest quantities, or it is simply too expensive for 3 windows (especially together with the shipping prices of Cath Kidston!). Poppies- and cornflowers would be nice, on the other side I have a lot of flowers outside the windows, so why not trying dots or stripes? I think, a white ground would be best, although during the last days I fancied a pink Gingham curtain. I like Gingham a lot, but wouldn´t it be more suitable to have curtains which are a bit more elegant? Which fabric is elegant? But not too much! Or is turquoise the best colour? But I also like pink and green and red. Green matched with turquoise is not so good. Or just plain pure undyed linen? Maybe with a small lace trimming?

Den größten Teil meines Stoffvorrats verdanke ich den Gardinen-Probe-Käufen. Ich kann einfach an keinem Stoffladen vorbeigehen ohne nicht wenigstens einen Meter mal probeweise zu kaufen, nur mal sehen wie er im Wohnzimmer wirkt. Mit Wäscheklammern geht das wirklich gut, und so hängt meistens an einem Fenster ein oder zwei oder drei Stoffstreifen. Man gewöhnt sich ja an alles, selbst an eigenwillige Fensterdekorationen. Auch die Besucher. Manchmal denk ich aber auch wochenlang nicht an neue Gardinen, da bin ich die alten so gewöhnt, daß ich nur mal schnell eine Bommelreihe anhefte oder oben eine bunte Borte. Aber trotz der besten Absichten sind sie immer noch langweilig und ich mag sie nicht.
The biggest part of my fabric stash comes from my try-a-new-curtain-purchases. I really can´t pass a fabric store without buying a meter here and a meter there, just samples to see how they are looking as curtains. Pegs are really good to fix the fabrics on your curtain rail and often one or two or three fabric samples are hanging at my windows. You are getting used to this if you are doing it often enough. Even your visitors. And there are also some times I really don´t think about new curtains. Then I am so accustomed to my old ones that I just quickly pin some pompoms here or a trimming border there to brighten them up. But they are still dull and I don´t like them.

Geht es euch eigentlich auch so? Daß ihr Ecken in eurer Wohnung habt mit denen ihr gar nicht zufrieden seid und ihr kommt auf keine Lösung? Ich wälze Wohnungsbücher, Zeitschriften und lese Blogs in Massen. Immer auf der Suche, was andere so an den Fenstern hängen haben. Aber ist euch auch schon mal aufgefallen, wie selten man sie auf Fotos sieht? Irgendwie sind sie immer außerhalb des Blickwinkels und auch meine Lieblingsbücher sind da keine große Hilfe für mich. Warum sind diese Gardinen ein unlösbares Rätsel für mich? Und wann hat sich das zu einer wirklichen Manie entwickelt? Auf jeden Fall wollt ich euch nur sagen, daß wir ein bißchen Urlaub machen und auch wegfahren werden. Und vielleicht find ich sie ja dann dort, ganz unverhofft in einem kleinen alten staubigen Laden, meine idealen neuen Sommergardinen. Bis bald wieder!
Does this also happen to you? Do you also have corners in your home which are not your favorite ones and you can´t find a solution? Again and again I am leafing through my favorite home style books and magazine and blogs. At every picture my first look is for the window decoration. But did you ever noticed how seldom they are shown? Why are curtains such a big problem for me? Oh, and I also wanted to tell you that we are on holiday during the next 2 weeks and maybe we will also have a short trip. And maybe, yes maybe, I will find then in a small old dusty shop my new dream summer curtains. See you!


06 Mai 2008

Alle meine Taschen

Als ich vor kurzem geräumt habe, hab ich auch einen ganzen Stapel von, na sagen wir mal, rustikaleren Stoffen entdeckt. Keine Ahnung warum ich die jemals gekauft habe, sie sind eigentlich so gar nicht mein Stil und auch die Farben sind nicht die meinen. Aber ich wollt schon immer was Bayrisches machen, vielleicht war das der Grund. Und bevor ich sie jetzt wieder wegpacke, wollt ich lieber gleich was draus machen. An eine Tasche hab ich gedacht, schön rund und beutelig sollte sie sein, und so hab ich probiert und probiert, aber irgendwie ist alles nicht so geworden wie ich wollte. Und dann sah ich eine bei Rike, kurz darauf den gleichen Schnitt bei Antje, und dann hab ich gewußt: Ganz genauso soll sie sein. Also bin ich dem Link der beiden zur Anleitung gefolgt und gefunden hab ich bei Gretelies dieses wunderschöne rot-getupfte Dingelchen. Sozusagen Liebe auf den ersten Blick. Und bald ist die Tasche oben entstanden.

When I did my spring cleaning recently, I 'discovered' a big pile of, gently spoken, rustic fabrics. No idea why I ever bought them, they are definitely not my style, nor do I like their colours. But what I always had in mind was to make something with a touch of Bavaria, maybe this was the reason. And before I store them away for years again, I decided to use them right now. A bag was in my mind, a simple market bag, round and soft and roomy. I have sketched and tried and sketched and tried, the results were not how I intended. But then I saw such a lovely bag at Rike´s blog and the other day the same cute shape at Antje´s blog. I followed their links to the instruction and at Gretelies I found this beautiful red-dotted something. It was love at first sight. And soon after the bag above was made.

Der Schnitt ist einfach genial, ich mag so gern die Raffung in der Mitte, auch wenn ich mit ihr ein bißchen Probleme hatte. So was hab ich noch nie gemacht und die Geduldigste bin ich sowieso nicht. Die Rundungen hab ich mit einem großen Teller gemalt, das ging ganz gut. Gefüttert ist sie mit alten Geschirrtüchern, grünen diesmal. Und eine kleine Borte mußte auch noch sein. Ich bin total begeistert von dem Schnitt, er läßt so viel Platz für die verschiedensten Stoffkombinationen und Verzierungen, ich kann sie mir aus feinem alten Stoff vorstellen, genauso wie aus robustem Jeans. Man kann sie nach Herzenslust verzieren und besticken, oder ganz einfarbig lassen, schön ist sie immer. Ja, und so hab ich halt weitergenäht, Ideen hätt ich noch viele.................

This design is really great, I love the gathered center a lot, even I had some problems making them nicely. I have never made this kind before and I am not very patient, too. The round edges I have made with a big plate and it worked well. The bag is lined with old dish towels, green ones this time. I am defintely fascinated by this design, you could use any kind of fabric and colour combination and embellishments. I could imagine how lovely it would be made from an old elegant fabric, as well made out of a worn-out pair of jeans. You can embroider and embellish the upper part as much as you like and now there are endless combinations and variations in my mind. And because of this all I have cutted out and sewed and cutted out and sewed...............