27 Oktober 2008

Wieder was gelernt

Fliegenpilz als Kindergartenkind

Habt ihr gewußt, daß Fliegenpilze wie wir Menschen wachsen und älter werden? Ich nicht. Wahrscheinlich hab ich mir sowieso nie richtig Gedanken darüber gemacht, aber bisher glaubte ich immer, es gibt halt kleine und große Pilze, so wie es kleine und große Menschen gibt. Auf jeden Fall, so sah der Fliegenpilz aus als ich ihn hinterm Komposthaufen entdeckte. Richtig niedlich.

Did you knew that mushrooms are growing and getting older like we do? I surely never did. Maybe I didn´t even wondered about this at all, I think during the last 50 years I always believed that there are small and big mushrooms like there are small and big men. So, in any case, on the picture above is a mushroom I discovered one day behind my compost. Quite cute.

Und so werden wir zusammen alt und schäbig

Und so sahen er und seine Freunde dann plötzlich 3 Tage später aus. (Falls ihr ihn nicht gleich wiedererkennt, er ist der Zweite von rechts!) Älter, reifer und schon ein bißchen mitgenommen.

And this was what he and his friends looked like 3 days later. (Just in case you don´t recognize him well after such a long time - he is the second on the right!) Older, wiser and a bit tattered.

Fliegenpilz in der Blüte seiner Jahre

Und noch was Interessantes hab ich gelernt. Schnecken fressen sogar Fliegenpilze. Ich dachte die sind giftig???

There was another interesting thing I learned while watching my 'old' friend. Snails are even eating those mushrooms. And I thought they are poisonous???

Kommentare:

Susanne hat gesagt…

Liebe Suzi,
nein, das habe ich alles nicht gewußt über Fliegenpilze. Vielen Dank für die Aufklärung. Das erste Bild von dem kleinen Pilz ist wirklich zu niedlich. Erinnert mich an die kleinen Pilze aus Holz, die mit einem Drahtende an Weihnachtsgestecke angebracht werden. Hatte meine Mutter früher ne ganze Menge. Ich weiß gar nicht, ob mein Vater die noch alle hat.
Schade schade mit Olivia. Wie gesagt, das Angebot steht. Ich rechne es Dir aus. Lass in dieser Sache bitte nicht den Kopf hängen. Das wäre doch gelacht. Die Jacke würde Dir sooo toll stehen. Du musst sie einfach stricken!! Schreib mir einfach, welche Größe Du brauchst.
Und grüble nicht soviel...
Ganz liebe Grüße
Susanne

Sibylle hat gesagt…

Boah bist Du schnell, ich habe schon den ganzen Tag das Bild des heute gesichteten Pilzes hier rumliegen und wollte gleich drüber bloggen :)
Liebe Grüße

rike hat gesagt…

schöne fotos! und ja, das fliegenpilze wachsen, das wußte ich schon. aber das schnecken auch vor diesen pilzen nicht halt machen. das ist mir völlig neu!

meine tochter hat mir erzählt, dass fliegenpilze so heißen, weil die menschen früher den pilz in wasser gelegt haben und die fliegen, die davon getrunken haben, tot umfielen.

vielleicht macht man schnecken erst mal ein schönes süppchen???

ich wünsch dir: alles liebe!

rike

Sabine hat gesagt…

Och,der sieht ja beim ersten Bild tatsächlich bilderbuchmäßig aus. Ich dachte eigentlich, die Fliegenpilze heißen so, weil kühne Menschen durch vorsichtige Einnahme high wurden (soll wohl nicht zur Nachahmung empfohlen sein, wie ich gelesen habe).
Grüßle, Sabine

boutonacre hat gesagt…

Oh, danke für diesen schönen Beitrag und die Bilder! Ich wußte gar nix über Fliegenpilze und das, was Rike noch gesagt hat über die Namensherkunft finde ich zusätzlich noch interessant.

Man kann deine Fliegenpilz-Doku auf so viele andere Dinge implementieren - wirklich spannend!

Danke nochmals für diese Herbstimpression.

Alles liebe

Sandra

minic hat gesagt…

Hallo liebe Suzi,
ja, man lernt wirklich nicht aus!
Wie putzig der kleine Fliegenpilz ausschaut, wie gemalt.
Die Fliegenpilze haben etwas Märchenhaftes, als Kind habe ich sie immer gerne gemalt und sie faszinieren mich heute noch.
Ganz liebe Grüße von Antje

Marietta hat gesagt…

hallo!
it has been awhile but i am finally cathing up on life -
these photos of the fliegenpilz are so cool - i love the perfect rounded one at the top - just right for for alice to come along and eat in wonderland :)

Anemone hat gesagt…

Ach, ich würd mal sagen, den Schnecken schmecken leckere Fliegenpilze. Nicht alles, was für uns giftig ist, ist das auch für Tiere. Und umgekehrt. - Schön sieht er aus, der Rothütige mit dem tollen Muster auf der Krempe!

Gruß von Anemone

schoenefarben hat gesagt…

Wunderschön deine Fliegenpilzfotos.
Ich hab immer welche gesucht um sie abzulichten. Nie welche gefunden. Bis meine Tochter eines Tages einen"pflückte" um ihn mir zu schenken.

Flavaknits hat gesagt…

So lovely to see you are blogging again - what beautiful pictures - what a pity about Olivia - still there will be other patterns that will suit when the time is right!

Mhairix

Mara Zeitspieler hat gesagt…

So schöne Pilze. Schade, dass ich keine Schnecke bin!
Schönen Gruß :)
Mara Zeitspieler

Gesa hat gesagt…

Hey! Inzwischen bin ich schon im Jahr 2008 gelandet :) Mir ist aber eingefallen, dass ich leider nicht sehen kann, falls du auf einen meiner Kommentare antwortest.. Hm, eigentlich gehts ja auch eher darum, dass ich dir etwas mitteilen möchte. Dann musst du ja nicht unbedingt darauf antworten :)

Was ich zu dem Pilz und der Schnecke sagen wollte: nach dem diesjährigen Sommer hier glaube ich, dass Schnecken die wahren Sieger der Evolution sind.. Ich denke alleine in meinem Garten gibt es mehr Schnecken als Menschen auf dem Planeten. Insofern sind Schnecken bestimmt auch resistent gegen Fliegenpilzgift.
Liebe Grüße!
Gesa