21 April 2008

Zwei Fragen und eine richtige Antwort

Manchmal mag ich richtig gern bügeln. Nicht immer, aber manchmal hab ich die Vorstellung von frisch gebügeltem Leinen in meinem Schrank, dem Duft nach Lavendel und dem Rascheln des steifen Stoffes. Und deshalb mag ich auch Bügelwasser, ich find es gibt nichts Schöneres (oder fast nichts) als die Schubladen zu öffnen und der Duft von Lavendel und Zitrone, von Orangen und Thymian steigt in meine Nase. Oder frische Bettwäsche. Sich abends wohlig einkuscheln und es riecht nach Sommernacht. Ja, und deshalb probier ich immer wieder mal ein neues Bügelwasser aus, aber leider hab ich kein Glück damit. Denn einerseits sind die Wässerchen sehr teuer, und andererseits fängt mein Dampfbügeleisen damit gefüllt jedes Mal zu laufen an. Wasserflecken auf dem Hemd, auf der Tischdecke, Wasserflecken auf jedem Teil. Deshalb hab ich gedacht, ich mix mir jetzt mein eigenes und hab dafür 2 ätherische Öle gekauft, 2 Tropfen Lavendelöl und 1 Tropfen Limettenöl pro Füllung. Aber oh Schreck, jetzt hab ich häßliche braune Flecken auf meiner Wäsche. Die gingen bei erneutem Waschen zwar schnell wieder raus, aber muß ja nicht sein. Weiß denn jemand von euch wie man sich selber feines Bügelwasser mischt? Welches Öl muß man nehmen, oder gar kein Öl? Wie krieg ich den Duft ins Wasser? Weiß jemand Rat?

I love the smell of freshly laundred clothes and linen, and I especially love the smell of lavender when opening my wardrobe and drawers. I think it´s only because of this that I sometimes also love ironing, especially when using a scented water for it. So from time to time I am buying scenter ironing water, but at the end I am not as happy with it as I thought. They are terrible expensive on one side, their smell is often not what I was expecting, and my steam iron is not working as usual. Always, really always, the water is running out of it uncontrolled, water spots on the shirts, water spots on my table cloths, water spots everywhere. So I thought it would be a good idea to make my own ironing water and bought 2 scented oils, lavender and lime. I took 2 drops of lavender and 1 drop of lime in the water can - but now I had awful brown oily spots on my laundry. This was really bad because I thought I ruined everything. My laundry and my steam iron. Fortunately not. The iron still works and the laundry is fresh and clean again, too. So, what was wrong with my idea? Do you have any suggestion of how I can make my own ironing water? What shall I use to fragrance the tap water? Which kind of oil should I use or should I use no oil at all? Do you have any advice or suggestions?

Das nächste war, daß ich Tupfen wollte. Ich liebe sie sehr und überall in den Blogs sehe ich getupfte Teller und Vasen, Eierbecher und Übertöpfe. Von den Stoffen mal ganz zu schweigen. Also wollt ich mir getupfte Töpfchen für meine Küchenkräuter machen. In meinem Eifer hab ich gar nicht gemerkt, wie klein sie sind, viel zu klein für ein anständiges Kräuterbeet. Macht aber nichts, nehm ich sie halt für meine Stifte. Aber die Tupfen. Wie macht man die bloß? Ich hab´s mit dem Pinsel probiert, aber rund wurden sie leider nicht. Dann bin ich auf Ohrenstäbchen gekommen, aber so von Herzen zufrieden damit bin ich auch nicht. Womit meint ihr, malt man Tupfen? Gibt´s da spezielle Techniken oder gar Schablonen? Oder ist es ganz einfach nur entscheidend ob man das Talent dazu hat oder eben nicht? Weiß hier auch jemand Rat?
Then I so much wanted to make dots. I love them a lot and everywhere on the blogs I can see and admire them, dots on plates and vases, dots on egg-cups and flower pots. I decided to make my own dotted flower pots for my kitchen herbs. I was so busy with painting that I didn´t realized how tiny this pots are, much too small. Therefore I am using them now for my pens and pencils. But let´s talk about the dots once more. How are you making them? I have tryed to paint them with a brush, but I made no-round-at-all-dots. Finally I have used ear sticks (I am not sure whether this is the right word in english for this small sticks which you are using to clean your ears), they are better now but not real good. Is there a certain technic to make perfect dots? Certain brushes or equipment? Or is it simply having or having not the talent? Do you have any advice or suggestions in this case, too?

Aber die letzte Woche war ja nicht nur mit Experimenten und Rätseln gefüllt, sondern auch mit einer Antwort. Denn meine liebe Blogfreundin Francoise hat endlich ihren Internetshop Wight Yarns eröffnet, und natürlich konnte ich da auf keinen Fall widerstehen. Ich finde es unglaublich himmlisch, daß praktisch 'eine von uns' jetzt einen Wollshop hat, daß sie genau weiß was wir wollen und was wir erwarten, daß sie raten kann und helfen, daß sie die Qualitäten alle selber kennt und empfehlen kann. Ach, ich find das so aufregend und natürlich mußte ich sofort was kaufen. Und zwar 5 Knäuel Rowan Felted Tweed in der Farbe Whisper, ein wunderschöner blaugrauer Ton. Gedacht ist sie für Martha, die mich bei Antje und Bettina so begeistert hat, daß ich sie nun auch auf jeden Fall stricken möchte. Das Garn ist unglaublich weich und ich würd ja am liebsten sofort anfangen, aber erst mal mach ich doch lieber Chicago weiter. (Denn ich kenn mich, wenn ich zuviel gleichzeitig anfange wird am Ende gar nichts fertig und ich nur nervös!) Und das Rowan Studio Heft 8, mein erstes Studio Heft, und ein paar der Modell gefallen mir sehr sehr gut. Ich seh schon, für den nächsten Herbst und Winter hab ich schon mal genug Ideen, vor allem ist die Frage gelöst wo ich in Zukunft meine Wolle kaufen werde.
But my last week wasn´t only filled with strange experiences and guessing games, it was also filled with an answer. Because my dear blogfriend Francoise finally opened her internet yarnshop Wight Yarns, and it might be no wonder that I couldn´t resist. It is such a joy and pleasure for me that 'one of us' is owning a yarnshop now, a knitter and blogger who knows exactly what we love and expect, who could advice and help us with her own experience, who knows all the qualtities and different yarns by her own knitting and who could give suggestions and recommendations. I am very excited about this all and so it was definitely no wonder that I immediately bought some yarn. 5 skeins Rowan Felted Tweed in the lovely colour Whisper, a very soft dark blue-grey. Meant for Martha, which I liked so much how Antje and Bettina made it, and which will be one of my first knittings this autumn. The yarn is so very soft that my fingers are really itching to start it at once, but first I will finish or better keep on knitting Chicago. Because I know that if I am starting too many things at the same time, finally nothing at all will be finished at the end and I will get more and more nervous about this. And I have ordered the Rowan Studio 8 magazine, it´s my first Studio and I like it a lot. As you could see, my next autumn and winter is already filled with lovely knitting ideas, and the very best is, that I know have got the answer where to buy my yarns.

Kommentare:

Shabby-Roses-Cottage hat gesagt…

Liebe Suzi,
Ja so schöööön duftendes Bügelwasser lieb ich auch,das Bügeln selbst weniger ;o)
Also Öl würde ich persönlich nicht probieren.Ich meine es irgendwann mal gelesen zu haben dass man etwas Lavendel dem destilierem Wasser zufügt und dann (keine Ahnung wie lange) verschlossen stehen läßt.Und dann anschliessend wieder filtert.Das Wasser müßte dann den Duft doch annehmen,oder?
Eine andere Idee hab ich noch nicht,aber ich werd etwas googeln,vielleicht find ich ja noch was :o)
Und wegen den Punkten...Ich hab da einen Syntetikpinsel,nicht zu dünn. Die Spitze in Farbe tauchen,nicht zu viel und nicht zu wenig(muß man halt ein paar Mal ausprobieren) und dann ganz senkrecht einmal tupfen,war nicht genug Farbe evetuell nochmal tupfen,aber eben nicht draufmalen oder mit dem Pinsel kreisen. Das ist nur ne Übungssache. Ansonsten kommen viele mit den Wattestäbchen klar,die müssen nur halt nach ein paar Tupfen gewechselt werden...
Ich wünsche Dir viel Spaß beim Ausprobieren :o)
Drücke Dich ganz doll,Pati

Shabby-Roses-Cottage hat gesagt…

So das hab ich gefunden,weiss nur nicht ob es Dir überhaupt hilft:
http://www.wer-weiss-was.de/theme93/article3489751.html

In vielen Beiträgen stand dass das fertige Bügelwasser (wie zB.das günstige von Ver*nel) auf Dauer das Bügeleisen verklebt...
So und jetzt falle ich ins Bett ;o)
XOXO Pati

opportunityknits hat gesagt…

Hi Suzi! I like fragrant ironing too. Will wait to see if you can find out how to make your own lavendar water. I don't like the steam feature for ironing. I put my water in a spritzer bottle and spray it on my clothes, old fashioned style :)
I love the sweet dots and the colours on your cute pots. Are they decoupaged?
Happy knitting, my dear.

Mumintroll hat gesagt…

Mit Bügelwasser habe ich auch nicht so gute Erfahrungen gemacht. Meistens gab es auch nur Flecken auf der frischen Wäsche.Ich habe nun ein Waschmittel gefunden(Held). Das duftet so herrlich nach Lavendel oder Zitrone, dass ich auf das Bügelwasser verzichten kann...
Oh, deine Felted Tweed hat eine wunderschöne Farbe.Ich bin von Martha immer noch sehr begeistert, möchte mir noch eine zweite stricken..
Ich wünsche dir nun viel Freude beim Stricken
liebe Grüsse
Bettina

Mariengold hat gesagt…

Liebe Suzi,

mit Bügeln und Bügelwasser habe ich überhaupt keine Erfahrung. Denn ich bügele schlicht und einfach nicht und leiste mir den Luxus, den Hemden meines Mannes zum Bügeln weg zu geben. Aber die Tupfen: Im Bastelladen gibt es kreisrunde Schwammstempel in verschiedenen Größen. Leni tupft damit ganz viel herum. Ansonsten kann ich dir zu Pinseln und einer ruhigen Hand raten. Irgendwann werden die Tupfen perfekt.

Und Martha: Habe ich mir von einer Bekannten stricken lassen. Werde sie am Donnerstag in Empfang nehmen. Ich freue mich sehr. Zeit zum Selbststricken finde ich nicht mehr, deshalb gönne ich mir auch hier ein bischen Luxus.

Ich grüße dich von Herzen!

Maria

Regina hat gesagt…

Liebe Suzi
Vielen Dank für deineTipps.
Für Tupfen nehme ich immer einen Nagel.Ich finde deine Töpfe absolut
schön,die Farben rosa und grün sind
neben rot und weiß eine meiner Lieb
lingsfarben.Mit welcher Farbe hast du die Töpfe bemalt?

Meinen Rhababertopf habe ich in Holland bestellt.Ich habe den Topf
diese Jahr das erste mal benutzt.So
kann ich früher den Rhababer ernten
und der Rhababer hat längere Stängel.In meinem Garten wachsen 2
Rhababerpflanzen.

Ganz liebe Grüße
Regina

rike hat gesagt…

bügelwasser. weiß nicht. tupfen auch nicht.
aber: die martha. hab ich grad an. in lila. ist vor 3 tagen fertig geworden... wegen antje und bettina. weil sie mir da auch so gut gefallen hat.
und: wenn du in freiburg bist. dann melde dich. wegen dem kurztrip.
alles liebe. mail folgt, sobald ich es schaffe!
rike.

Dora Zora hat gesagt…

Hallo,
also ich bügele schon seit Jahren mit Lavendelöl und nehme dazu das billigere von Allos, das ist auch gut um es ins Wischwasser zu geben. Es hat noch nie Flecken hinterlassen. Vermutlich kommen die Flecken vom Limettenöl, Zitrusöle reagieren leicht so, sollte man auch nicht auf die Haut auftragen, weil es dann auch zu Flecken, Sommersprossen kommen kann. Ich hoffe ich konnte dir damit helfen und Mut zu einem neuen Versuch machen. Einen sehr schönen Duft habe ich auch mal mit Vervaine/Eisenkraut-Öl aus der Provence hinbekommen, auch ohne Flecken.

projektleiterin hat gesagt…

Ich glaube ätherische Öle zum Bügelwasser hinzufügen ist tatsächlich nicht so eine gute Idee. Beides mischt sich auch schon mal nicht gut, sondern stoßen sich ab. Das ist leider so ziemlich alles was ich zu Bügelwasser sagen kann, aber vielleicht kann ich bei den Tupfen eher helfen. Wie wäre es mit Kartoffelstempel? Wir haben damit früher in der Schule irgendwelche Stoffe bedruckt bevor wir sie dann zu Taschen (?) weiterverarbeitet haben.

Steph hat gesagt…

Da muss Alkohol rein, damit sich das Oel loest und der Duft haften bleibt (deswegen trinkt man auch nach dem Schweinebraten ein Stamperl, oder auch zwei). Kannst Du Dich noch and die Hobbythek Sendungen erinnern, da gab es mal eine ganze Reihe von Tips zum Kosmetik und Duft selbermachen. Ansonsten spritze ich meine Waesche auch immer separat mit der Spruehflasche, da hab ich den Aerger mit dem laufenden Buegeleisen nicht (meine Oma hat mir eingetrichert das nur distiliiertes Wasser ins Buegeleisen darf)

francoise hat gesagt…

Those pots are beautiful and cheerful! Even if your dots are not perfectly round, I think they are lovely. I don't really know the secret to perfectly shaped dots... I think you need some sort of cut-out template that you stick on the pot while you paint and remove when the paint is dry.
For the laundry water, I too think that they are expensive and very often disappointing. I would say, like Erin, that the best way is to spray the laundry before ironing.

püppilottchen hat gesagt…

hallo, liebe suzi

vielen dank für deinen lieben kommentar bei mir im blog! da kann ich nur sagen: auf nach freiburg!! es ist genau wie du es beschreibst - ich wäre auch gerne länger geblieben.

zum bügelwasser - also öl auf keinen fall, aber was sonst weiß ich auch nicht... rosenwasser??

und zu den tupfen - für die kleinen nehme ich auch q-tips und für größere einen stencilpinsel, denn nimmt man eigentlich zum schablonieren, aber dafür geht auch supergut.

lg, nicola

minic hat gesagt…

Liebe Suzi,
ohhhh, ich wünsche dir viel Freude beim Stricken der Martha. Ich trage meine so gerne und würde sie glatt nochmal stricken. Dann wahrscheinlich auch mit edler Wolle wie dir Felted Tweed, die ich schon längst mal bestellen wollte, leider konnte ich mich noch nicht für eine Farbe entscheiden.
Deine Tupfentöpfchen sehen so wunderschön aus und ich finde, du hast die Tupfen sehr gleichmäßig aufgemalt. Ich würde es auch mit Q-tips versuchen.
Bügelwasser habe ich noch nicht hergestellt aber Textilspray.
Ich mische Wasser mit ein paar Tropfen Öl, entweder Lavendelöl oder Teebaumöl, und gebe dann etwas Sahne dazu, sie löst das Öl auf und es kann sich mit dem Wasser verbinden, das Wasser sieht dann milchig aus. Damit kann ich prima mit einer Sprühflasche meine Textilien besprühen und sie duften wieder herrlich frisch. Ob man dieses Gemisch ins Bügelwasser geben kann, weiß ich allerdings auch nicht.
Im neuen Shop deiner Freundin kann man sich nicht sattsehen an wunderbarer Wolle, da kann man wirklich nicht widerstehen. Ich muss mich auch immer wieder zusammennehmen, denn ich habe mir vorgenommen, erstmal meinen Wollbestand zu verstricken, bevor ich neue Wolle bestelle.
Ein lieber Gruß
von Antje

Ele hat gesagt…

Hallo Suzi,
bin über Regina auf deinen Blog gekommen und habe wie Schönes entdecken können!
Mit Bügelwasser habe ich leider keine Erfahrung und kann deshalb auch keine Tipps geben, bügle aber selbst unheimlich gerne, weil's was Meditatives für mich hat! :o)
LG aus Augsburg von Gabriele, auch eine Tupfenliebhaberin

Susanne hat gesagt…

Liebe Suzi,
alle anderen haben's ja schon gesagt - bloß kein Öl ins Bügelwasser geben. Das muss Flecken geben. Ich habe ein Lavendelwasser von Strauss Innovation, das ich gerne nach dem Bügeln in einem feinen Hauch über meine Wäsche gebe. Aber zum Bügeln nehme ich immer nur destilliertes Wasser ins Eisen. Alles andere verkleistert mit der Zeit die Düsen.
Wegen der Tupfen: Mit einem guten Pinsel, der spitz ist aber gut nachgibt, kann man ganz gut Tupfen machen. Aber Deine Idee mit den Wattestäbchen finde ich geradezu ideal - und Deine Töpfe sehen phantastisch aus. Da gibt es nicht zu meckern, rein gar nichts.
Zu Martha: Ist ja total niedlich, ich hab mir vor ein paar Tagen auch für Martha die Felted Tweed bestellt und zwar in dunkelblau. Die Bilder der anderen, die sie schon fertig haben und eifrig tragen, haben mich ebenso fasziniert wie Dich. Da können wir ja einen Knitalong starten. Ich muss auch noch ein jetziges Projekt zu Ende bringen, dann will ich anfangen.
Vielleicht stelle ich heute Abend mal wieder was in meinen Blog ein. Es war lange ganz schön ruhig da... zuviel Arbeit, zu wenig Freizeit... leider. Bin jetzt im Dienst, muss deshalb Schluss machen.
Bis bald und liebe Grüße
Susanne

jaana*maaria hat gesagt…

Liebe Suzi, muss mal alles hier über Duftwasser nachlesen, wenn ich wieder genug gelernt + Steuererklärung hinter mir habe...
Dann habe ich sicher Lust zum Bügeln ;-)
Nur mal schnell 'was zum Tupfen; ich nehme schon gerne Wattestäbchen (auch bei meiner Spüliflasche aaren's die!), oder wenn die Tupfen ganz klein sein sollen, Silikonpinsel. Dein Töpfchen sehen doch supersüß aus, du kannst ruhig zufrieden sein! *daumenhoch*
Liebe Grüße, jaana

Quiltkarin hat gesagt…

Liebe Suzi,
ich habe mein letztes bügeleisen damit zur Strecke gebracht, habe wasser mit ein paar Tröpfchen lavendelöl gemischt und es roch erst himmlisch und dann war es kaputt-schade. Ich bin jetztauf Duftsäckchen ( schnell genäht mit Blüten aus dem Garten) oder Lavendelseife umgestiegen, liebe Grüße,
Karin

linnea hat gesagt…

liebe suzi,
leider weiß ich auf deine fragen keinen rat... aber auf deine martha freue ich mich sehr! das modell ist soo schön und die farbe, die du ausgewählt hast, aus meinem lieblingsspektrum.
viel spaß beim stricken und im garten wandern :)
linnea

Mareike hat gesagt…

Sorry - mit Ideen und tipps zum Bügelwasser kann ich leider nicht dienen, aber ich wollte Dir ein Riesen-Kompliment für die Tontöpfe machen: die sehen sooo hübsch aus!! Ganz tolle Arbeit - und die Tupfen finde ich perfekt so!
LG Mareike

Anonym hat gesagt…

Ich habe vor einiger Zeit auch mal gesucht und bin auch fündig geworden.Ausprobiert habe ich es noch nicht, aber das mit dem Alkohol stimmt wohl.
Allerdings würde ich mich auch nicht trauen, das Wasser in mein Dampfbügeleisen zu geben und daher eher in eine Spritzflasche füllen.
Schauen sie mal unter: www.seedsofknowledge.com/herbsandfloral.htlm
Gruß Angelika

Marietta hat gesagt…

keine ahnung wie mann ihrem wasser "duftig (?)" macht. i buy a lite starch spray that is scented to get that lemony or lavendar smell - and yes i really do like to iron, i find it relaxing.


and those ear things are "cotton swabs" also know as q-tips here :)

Simone hat gesagt…

Hallo,
habe heute deinen schönen Blog entdeckt (über Thema Vintage) und kann dir zum Blütenwasser folgendes Rezept geben: 2 Tassen Lavendelblüten, 1 Liter dest. Wasser, 2 EL Wodka: Lavendelblüten mit kochendem Wasser übergießen und gut umrühren. Verschlossen 48 Stunden unter gelgentlichem Rühren durchziehen lassen. Flüssigkeit durch ein Nylonsieb seihen und Blüten im Sieb auspressen, um soviel Extrakt wie möglich zu erhalten, Alkohol unterrühren. Abfüllen und beschriften. Es eignet sich auch als Ersatz für den letzten Spülgang.
aus dem Buch: Die Kräuterbibel von Peter McHoy & Pamela Westland.
Liebe Grüße
Simone

Rosige Zeit hat gesagt…

Hi,
ich klick mich so durch hier und stoße immer wieder auf dich. Da mußte ich mal reinschauen. Schön hast dus hier :-)
Ich habe übrigens eine Literflache, die mach ich voll und dann kommt da ein Tropfen Lavendelöl rein, feste schütteln und das war´s. Riecht beim Bügeln gut. Für längeres Gutriechen muß wahrscheinlich mehr rein und Allohol dasu...
Ach ja und die Pünktchen mit den Nägeln mach ich auch, habe extra Pünktchen-Nägel in versch. Größen. Gewölbte Köpfchen machen schönere Pünktchen, denn die flachen quetschen die Farbe neben so raus. Wattestäbchen sind auch gut, müssen aber gut getränkt sein und du darfst nit fest aufdrücken, sonst gibts in der Mitte Löcher und die Untergrundfarbe guckt durch.
Ich verlink dich mal bei mir, da kann ich öfters reinschauen, ist das o.k.
rosarote Grüße, Kerstin

Anonym hat gesagt…

Hallo,

ich tropfe schon seit Jahren Lavendelöl direkt in den Füllbehälter des Bügeleisens (10 Tropfen auf einen halben Liter Wasster). Lavendelöl verdunstet rückstandslos, es muß sich auch nicht unbedingt mit dem Wasser vermischen, da es durch die Hitze verdampft und sich so mit dem Wasserdampf mischt.

Leider duftet die Wäsche kaum noch nach Lavendel, das das Öl zu flüchtig ist. :-(

Eine gute Alternative ist das Waschmittelparfüm Lavendel - das ist zwar rein synthetisch, riecht ein wenig anders als natürliches Lavendelöl, aber dafür hält sich der Duft sehr lange in der Wäsche.

Es gibt nichts schöneres als ein frisch bezogenes Bett, das nach Lavendel riecht!!

Christina

Menehühnchen hat gesagt…

Bin jetzt auf Dein Blog gestossen und hätte einen Tip:mit dem Bürolocher und festerem Papier Schablone für Pünktchen basteln. Klappt auch schön auf Stoff mit Stoffmalfarben.Bin hier her gebracht worden, da ich auch unbedingt nach Lavendel duftende Wäsche benötige! Und tatsächlich gerne bügel (schäm)!