12 März 2008

Ein herzliches Dankeschön!

Vielen lieben Dank für all eure Kommentare zu meinem letzten Bericht. Jeder einzelne davon war hilfreich für mich, vor allem eure Beobachtungsgabe hat mich verblüfft. Wie blind man doch oft selber sein kann. Viele der empfohlenen Bücher stehen schon lange in meinem Regal, aber vor allem das Entrümplungsbuch von Karen Kingston hat es mir im Moment angetan. Ich lese und miste aus, les wieder ein bißchen und miste aus, und so weiter. Dabei hab ich erst vor 3 oder 4 Jahren das gleiche gemacht. Schon erstaunlich wieviel Überflüssiges sich innerhalb kürzester Zeit wieder ansammeln kann. Ja, und jetzt hoff ich auf den Feng Shui Effekt (ihr wißt schon: Glück, Erfolg, Reichtum) an den ich eigentlich nicht von Herzen glaube, aber ich laß mich da gern überraschen.

So many thanks for your great comments on my last post. Every single one was so very helpful for me, especially your power of observation was amazing. It´s really strange how blind I often am. Most of the suggested books I also own already for a long time, but at the moment I am definitely fascinated by the de-cluttering book of Karen Kingston. So I´ve spent the last days with reading and de-cluttering, reading and de-cluttering, and so on and so on. The weird thing about this is that I already did it 3 or 4 years ago when I have bought this book, it´s really ridiculous how many useless and undesired things I have collected again since then. Now I am hoping for the Feng Shui effect (you know what I am meaning -luck, success, wealth). Though I am not a big believer in such things I am also absolutely open minded for being surprised.

The following picture is from an award that was given to me by the lovely Patricia. I am definitely flattered and charmed by her words. If it was really me who persuaded her to start a blog - well, then I am so glad I did, because our blogworld would be much more empty without her! In my following sentences in German I want to give this award to all German speaking bloggers. They were my very first entrance into this wonderful world, they are speaking my own language and they are often underrated in this big English speaking blogworld. If you have time and if you don´t know them yet, please take a look at their blogs now, most are written in English, too, and I especially love the mentioned ones for their dear friendship, their inspiring talent, their very own thoughts and their lovely words. Thank you very much!

Die größte Überraschung dieser Woche lag aber in diesem Award von Patricia. Das macht mich ziemlich sprachlos, geschmeichelt und geehrt. Und wenn sie wirklich und wahrhaftig durch mich zum Bloggen verleitet wurde, nun, dann bin ich von ganzem Herzen froh und glücklich darüber, denn ohne sie wäre unsere Bloglandschaft ein ganzes Stück kleiner und ärmer. Vielen, vielen Dank dafür!

Und ich brauch auch gar nicht lang zu überlegen an wen ich ihn weitergeben möchte. Wir Deutschen schauen ja gerne über den Tellerrand und dagegen ist im Prinzip rein gar nichts einzuwenden, aber manchmal schauen wir auch ein bißchen zu sehr. Wahrscheinlich liegt es an unserer Vergangenheit, daß wir oft unsere eigene Sprache, Sitten und Gebräuche, auch unseren geistigen Reichtum, Vielfalt, Talent und Ideen vergessen und uns lieber an anderen Ländern orientieren. Ich nehme mich selber da gar nicht aus, denn wie vielfältig ist doch die englische Blog-Szene, wie wohltuend und behaglich sind die Wohnungen der skandinavischen Blogs, wie elegant und unbeschreiblich weiblich sind die Stickereien und Näharbeiten der Französinnen, wie schlicht und doch wirkungsvoll die liebevollen Kleinigkeiten in den japanischen Heften, wie bunt und voller Lebensfreude ist die Welt der Cath Kidston und Amy Butler, und wie wunderwunderschön sind doch die Strickanleitungen von Rowan, Kim Hargreaves, Drops und Interweave Knits. Aber je weiter ich virtuell von zu Hause weggehe, umso mehr zieht es mich wieder heim, es ist nur oft so unglaublich schwer für mich die eigenen Wurzeln zu finden und zu entdecken wenn sie so unsichtbar und tief verschüttet sind. Schon unsere Eltern pfiffen amerikanische Lieder, pflanzten englische Rosen und träumten von einem französischen Chanel-Kostümchen. Unsere Wohnungen sind Shabby Chic, Modern Country oder Cottage Style, viele von uns sind Vintage-Lovers, Feng Shui kennt praktisch jeder und manchmal muß ich direkt überlegen was Fair Isle, Lace oder Crafting auf Deutsch heißt.

Was ich damit sagen will ist, ich möchte diese Award=Preis/Auszeichnung an alle deutschsprachigen Blogs weitergeben. Sie waren mein Einstieg in diese schöne Welt und durch sie habe ich so viel Neues, Spannendes und Faszinierendes kennengelernt. Er ist für alle gedacht, die in unserer Sprache die Blogwelt bereichern und mitgestalten. Für mich spielen sie hier eine große Rolle und einige ganz besonders. Da wären meine liebe Antje, Bettina und Cécile, die für all meine ganz persönlichen großen und kleinen Wehwehchen immer ein offenes Ohr haben und denen ich mit ganzem Herzen sehr zugeneigt bin. Sie sind für mich im Laufe der Zeit richtig gute, liebe Freundinnen geworden, was mich reich und glücklich macht. An die wunderbaren Strickerinnen Andrea, Susanne und Tacki, die nicht nur die herrlichsten Kreationen machen sondern auch das Talent haben Anleitungen nach ihren individuellen Bedürfnissen und Vorlieben zu ändern, und durch deren Tipps und Ratschläge mir schon oft ein Lichtlein aufging. Und natürlich auch an Maartje, Maria und Rike. Das Lesen ihrer Blogs ist für mich das reinste Vergnügen. Sie laßen uns teilhaben an ihren Gedankenwelten und jede von ihnen hat ein großes Gespür für unsere Sprache - ich liebe es ihre Worte und Sätze zu lesen. Ein tiefempfundenes Dankeschön an euch alle und eure großartigen Blogs, ohne die es hier so viel ärmer wäre!

Kommentare:

Susanne hat gesagt…

Liebe Suzi,
ich danke Dir ganz herzlich und umarme Dich in Gedanken für Deine lieben Worte.
Da lese ich wie immer interessiert in Deinem Blog und werde noch von Dir virtuell ausgezeichnet! Ich fühle mich geehrt und bin ehrlich gesagt sehr berührt von Deinen Worten. Denn - ich habe es Dir schon mal geschrieben - Dein Blog war vor gut 2 Jahren mit der Erste, der mich in Eure Welt hat eintauchen lassen, an Euren Gedanken und Ideen teilhaben ließ und in denen ich plötzlich soviele Gleichgesinnte fand. Das fasziniert mich immer noch und ich bin froh, seit über einem Jahr ein Teil von Euch zu sein.
Ich träume ja manchmal wirklich davon, wie es wäre, wenn wir uns mal im richtigen Leben gegenüber stehen könnten und mal so einen gemütlichenKlön-/Design-/Stricktreff machen würden. Ich stelle mir das einfach grandios vor.
Ich möchte Dir besonders an dieser Stelle nochmal sagen, dass ich ganz ganz doll froh darüber bin, dass Du wieder aktiv dabei bist. Du hast mir sehr gefehlt in den Monaten Deiner Blogpause. Ich liebe Deine Gedankenspiele und finde mich in vielen davon wieder. Wahrscheinlich ist es das. Und außerdem bist Du ein Ästhet und eine klassische Romantikerin. Auch darin finde ich mich wieder. Irgendwo spüre ich da eine Seelenverwandtschaft ...
Sei ganz lieb gegrüßt und nochmals danke!
Susanne

projektleiterin hat gesagt…

Oh, du bist do unglaublich lieb... :) Wir müssen unbedingt unbedingt ein Treffen arrangieren!!

minic hat gesagt…

Hallo liebe Suzi,
herzlichen Glückwunsch! Du hast diesen Award redlich verdient. Dein Blog ist eine große Bereicherung, mit deinen Einträgen sprichtst du mir, und vielen anderen auch, aus der Seele und findest immer die richtigen Worte, was mir oft schwer fällt. Du schaffst es immer wieder, mich aufs Neue zu begeistern und mich mitzureißen, wenn ich mal einen Durchhänger habe. Ich bin von Herzen gerührt und möchte mich recht herzlich bei dir für die Ehre bedanken, mich auszuzeichnen! Ich weiß, dass du mir gefehlt hast, aber jetzt weiß ich erst, wie sehr du mir gefehlt hast. Du gibst uns, deinen Leserinnen, so viel von dir, ich spüre eine besondere Wärme, wenn ich in deinen Blog eintauche.
Eine schöne Zeit... mit Bloggen, Stricken, Nähen und Umgestalten... wünscht dir Antje

Maria hat gesagt…

Das hast du sehr schön geschrieben, liebe Suzi. Wie heißt es doch, man muss gut verwurzelt sein, um fliegen zu können ... ich finde, das passt gut zu deinen Worten. Ich freue mich, dass es dich gibt. Liebe Grüße, Maria

Cecile hat gesagt…

Liebe Suzi!
Gestern Abend, nachdem wir spät nach Hause kamen, habe ich noch "eine kleine Runde in meinen Lieblingsblogs"- Lesen gemacht und siehe da...
Glaube mir, ich habe mich so gefreut! Zuerst für dich, für die liebevolle Auszeichnung und für uns, die du sie uns allen weiter geschenkt hast.
Mit einer Welle Glücksgefühl bin ich dann eingeschlafen.
Du warst für mich von Anfang an dabei und auch ein Auslöser zum selbst einen Blog zu gestalten. Dafür danke ich dir!
Dein Eintrag ist wieder mal sehr liebevoll, aber auch aufmüpfig, zum Denken anregend und mutig. Unsere Wurzeln finden. Schönes Thema!
Ich spüre bei dir immer eine wohltuende Ruhe und vorbildliche Bedachtsamkeit.
Herzlichen Dank und liebe Grüsse aus der Schweiz,
Cécile

Mumintroll hat gesagt…

....und noch ein lieber Gruss aus der Schweiz. Nach einer sehr anstrengenden Woche mal schnell eine kurze Blogrunde gemacht. Deine lieben Zeilen entdeckt. Das war Balsam für meine Seele. Liebe Suzi, ich freue mich riesig für dich und fühle mich auch gleichzeitig sehr geehrt.

Vielen,vielen Dank und liebe Grüsse
Bettina

rike hat gesagt…

liebe suzi!

ich bin irgendwie ganz sprachlos... ich fand dich letztens in ravelry und war ganz angetan von deinen sachen dort. also: ein blick in deinen blog. hat mir gefallen, deine bilder, deine worte. deshalb auch was gesagt dazu.

und beim nächsten besuch: finde ich einen avard für mich... mir war irgendwie gar nicht bewußt, dass du mich überhaupt "kennst".

deine worte kamen absolut unerwartet und ich war: freudig überrascht! VIELEN DANK!

dein ganzer post: spricht mir aus dem herzen.

viele grüße und frohe oster.
wünscht rike!

Laura hat gesagt…

Ach, das geht immer sehr schnell, das sich etwas ansammelt. Wir kennen das auch. Vor allem Mutti hat noch die Sammelwut bei alltäglichen Gegenständen. Da muß ich immer aufpassen, daß das nicht überhand nimmt ;-) "Nette" Gefäße von Kosmetikartikeln oder wenn es nur Joghurtbecher sind ...
(man könnte das ja mal gebrauchen ...)

Wir geben so manches zum Roten Kreuz. Arme freuen sich darüber.

Das mit dem Glück und Reichtum verstehe ich jedenfalls so, daß je mehr man abgeben kann von dem was man hat, desto mehr Segen kommt zu einem zurück. Und am glücklichsten wäre der, der unbelastet ist von den weltlichen materiellen Dingen. Er lebt ganz einfach - denn der Geist ist ja das Entscheidende bei uns Menschen - weniger das Materielle. Aber das schafft wohl kaum einer. Wir plagen uns lieber ab und glauben, das wäre schön so, wenn wir viel Dinge um uns herum haben, obwohl sie auch viel - oft unnötige - Arbeit machen.

Französische und Japanische oder andere ausländische Blogs würde ich mir auch gerne mal ansehen, weiß aber nicht, wo ich die finden kann. Außerdem könnte ich die Sprache dann wohl auch nicht lesen und mir nur die Bilder ansehen.

Herzliche Grüße und Frohe Ostern

Laura

My lovely cottage hat gesagt…

Hey there. The colour i have used for our hallway is green blue by farrow and ball and it really is a beautiful colour to give the right cottage country effect you want to create. good luck. have a good week, yvonne