08 Mai 2007

Es regnet, es regnet!

Endlich, endlich regnet es auch bei uns. Und wie! Es schüttet und schüttet und die jungen Amseln sitzen als kleine dicke Knäuel in der Glyzinie und putzen sich eifrig die nassen Federn. Direkt vor meinem Küchenfenster. Ich finde immer, es hat etwas seltsam Rührendes an sich, wenn 'wilde' Tiere so nah zu uns Menschen kommen, so zutraulich. Denn sie können mich sehen und hören. Wie ich hin und her gehe, den Kühlschrank aufmache, Eier aufschlage und den Mixer anstelle. An solchen Tagen lieb ich meine Küche ganz besonders, sie ist so warm und gemütlich. Und ich hatte Lust auf Kuchen, vor allem nachdem ich gestern Minics Rezept gelesen habe, ging mir so ein schönes, feines Stückchen Kuchen nicht mehr aus dem Kopf. Leider hab ich keinen Ricotta daheim, also wird es ein Zitronenkuchen, Lemon Drizzle Cake.

Finally it´s raining here, too. And how! It´s pouring and pouring and the young blackbirds are sitting like small thick balls in our Wisteria, busy cleaning their wet feathers. Directly in front of my kitchen window. It is always so very touching to me when 'wild' animals are coming close to us, so very unafraid. Cause they can see me and hear me, as I am walking up and down, opening the fridge, breaking the eggs and switch on the mixer. I always love to be in the kitchen, it´s such a warm and friendly room, but I especially love to be there on cold, grey days, it´s so cosy. I felt very much for baking today, it was on my mind since yesterday after reading Minic´s recipe for an Apple-Ricotta-Cake. Sadly I had no ricotta at home, and so I decided to make a simple lemon cake, better said a Lemon Drizzle Cake.


Denn soll ich euch meine neueste Leidenschaft verraten? Ich bin total süchtig nach Koch-Blogs. Bis vor kurzem wußte ich noch gar nicht, daß es solche überhaupt gibt, Steph hat mich draufgebracht, und selbst da hab ich erst gar nicht begriffen, daß das ein Koch-Blog ist. Aber welche Welten tun sich da auf, die Fotos laßen einem das Wasser im Mund zusammenlaufen, am liebsten möcht ich immer sofort in die Küche sausen und loslegen. Und das Tollste ist, ich brauch keine Kochbücher mehr (na ja, fast keine), denn für jedes Gericht gibt es irgendwo im Internet mindestens zehn Rezepte. Also heute, an einem grauen, tristen, verregneten Tag, an dem Zitronenduft durch meine Küche zieht und ich nicht vergessen darf, in einer Viertelstunde den Kuchen aus dem Ofen zu nehmen, ein paar meiner Lieblings-Kochblogs. Manche davon sind in Deutsch, manche in Englisch, manche kennt ihr ja vielleicht selber schon, manche aber vielleicht auch nicht. (Ganz wichtiger Hinweis für deutsche Leserinnen: Vergeßt nicht wie ich, bei englischen Rezepte das Backpulver hinzuzufügen, sonst wird euer Kuchen wie bei mir das erste Mal nur 3 cm hoch. Anscheinend gibt es in England und Amerika Mehl, bei dem das Backpulver schon beigefügt ist, in den Rezepten als SR Flour bezeichnet). Ich hoffe, ihr habt genauso viel Spaß damit wie ich, schaut euch die Fotos an, laßt euch verführen und dann inspiziert eure Kühlschränke und los geht´s!

Shall I confess my latest passion to you? Food-Blogs! I absolutely love them! A short time ago I haven´t even known they exist. When Steph sent me a link to my very first food-blog I needed weeks to check what it is! It was a new world to me, most of the pictures are mouth-watering and I am always tempted to run immediately into the kitchen and start to mix and boil and cook and bake. The best thing is, there is no need to buy more books now, for every meal there are so many recipes on the internet, brilliant excellent ones, and all for free and all so very tasty. So today, on a cold, wet, rainy day I want to share with you some of my favorite food-blogs. Some are German, some are English, some you might already know, some maybe are also new to you. Enjoy them, have fun, get hungry and jump into your aprons and start! And I don´t have to forget to take my cake out of the oven in 1o minutes.

And this is for Carol, to whom I cannot reply directly: Thank you so very much for your friendly words about my Lizzi, I appreciated them so much. Thank you!

Kommentare:

minic hat gesagt…

Hallo liebe Suzi, das freut mich ja, dass ich dich zum Backen angeregt habe. Der Regen ist diesmal ein Segen, meine Blumen und ich leben wieder richtig auf und ich find´s auch so gemütlich, wenn der Regen ans Fenster tropft. Gestern habe ich auch gebacken - für meine Handwerker, die ein Gartenhaus bauen. Mir geht es genauso wie dir, ich habe auch schon einige Lieblings-Kochblogs entdeckt und viele Rezepte ausgedruckt und ausprobiert. Da werde ich immer angesteckt und zum Nachkochen oder -backen verführt.
Danke für die herrlichen Links, ich kann stundenlang darin lesen und staunen.
Ich wünsche dir noch einen erlebnisreichen Tag und grüß dich ganz lieb, Antje

Alex hat gesagt…

Also, diese Fensterscheibe mit Regentropfen ist fuer mich ein Bild von Gemuetlichkeit schlechthin - ich drinnen, Regen draussen. Kommt auch noch ein frischgebackener Kuchen hinzu, koennte ich quietschen vor Freude.

Enjoy!

And thanks for the links, I knew only Cream Puffs in Venice... mouthwatering!

Steph hat gesagt…

Hallo liebe Suzi,
ich konnte dem Kuchen backen gestern auch nicht widerstehen und hab den 'rhubarb-crumble cake' gemacht, von dem letzten Delicious Days post, und der ist auch sehr gut geworden. Ich koennte gerade auch staendig backen!

Andrea hat gesagt…

Hallo Suzui,

ich gebe dir vollkommen recht, so ein schöner Koch-Blog ist was Feines, ich koche und backe zwar nur seltenst (dafür ist der Mann zuständig), aber ich esse gern! Ich hab' noch einen schönen Blog-Tip für dich, falls du sie noch nicht kennst: http://peho.typepad.com/chili_und_ciabatta/
da schaue ich immer gerne vorbei.

Liebe Grüße und lass dir den Kuchen schmecken!
Andrea

Jenny hat gesagt…

Thanks for the links especially the Australian one because they use lots of local ingredients.

Thia hat gesagt…

Thank you for sharing your fav food
blogs with us! Here is a link to one
more food blog with an Asian flare
http://blog.360.yahoo.com/blog-ClNxmZY_eqldsDj2yXOL
enjoy!

francoise hat gesagt…

Hope you find some mouth watering recipes... Don't forget to take pictures to share with us before it all disappears!...

Marietta hat gesagt…

so sorry that i have not visited you in while - i cannot wait to bake again - i tried to do a lemon pound cake recently and what a disaster! i used the wrong kind of pan and all kind of wrong happened..maybe for mother's days i will try again...

wollgefühl hat gesagt…

Ein schönes Bild, ich mag Regen, dann bin ich immer voller Pläne und das Zuhause ist gemütlicher denn je.
Danke für die Links, ich wünschte, ich hätte mehr Zeit zum Backen und auch mehr Mitesser. Mein Freund ist wohl mal ein Stück Kuchen, aber dafür lohnt sich natürlich das Backen nicht wirklich.
Ein schönes Wochenen für Dich.
Liebe Grüße von Susanne
P.S. Vielen Dank für Dein Angebot wegen der e-Mail-Adresse, das war so lieb von Dir. Von so viel Herzlichkeit, bin ich immer ganz gerührt. Meine e-Mail-Adresse ist jetzt wieder im Blog unter Profil zu finden. Habe keine Ahnung, warum sie verschwunden war.

Beate hat gesagt…

Hmmm, das ist ja ein toller Tipp mit den Koch-Blogs. Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen. Jetzt habe ich aber riesig Hunger bekommen. Das sieht alles so lecker aus!

LG Beate

carol hat gesagt…

Love the photo of the rain on the window. It will be many months before I get to see, smell and feel rain again. I enjoy reading the Delicious Days blog too - I tried the rhubarb crumble cake last weekend and it was delicious. Highly recommended - if you like rhubarb of course.


-

Daniela hat gesagt…

Vielen Dank fuer die links zu Kochblogs. Ich kenne schon einige, aber Cream Puffs in Venice war mir neu.
Du hast recht, in England werden Ruehrkuchen oft mit "self raising"Mehl gebacken, da ist das Backpulver schon beigemischt. Es gibt aber auch normales Mehl und Backpulver getrennt zu kaufen.