26 Juli 2006

Wolle für Sibirien / Yarn for Siberia

Ich finde es großartig, daß so viele von euch ebenfalls Wolle nach Sibirien schicken wollen. Da meine Mutter zur Zeit nicht da ist, hab ich mich jetzt selbst bei den Schwestern erkundigt. Also: Die Schwester, die das alles organisiert, ist zur Zeit nicht da und kommt erst Mitte September wieder. Ein LKW voll Spenden ist grad unterwegs nach Sibirien, der nächste soll im Herbst folgen. Wolle und Stoffe sind sehr gefragte Artikel dort, ihr könnt also schicken soviel ihr wollt. Ein Karton am LKW kostet ca. 3 Euro, deshalb bitten die Schwestern zusätzlich um eine kleine Geldspende für die Transportkosten (ist eine Bitte, keine Bedingung für eine Spende!). Und wer bei Aldi etc. noch ein paar Nudeln oder Tütensuppen oder sowas kauft und beilegt - auch das ist in Sibirien höchstwillkommen.

It´s absolutely great, that such a lot of you also want to give yarn to Siberia. For the absence of my mother I asked the nuns about the terms. So: the nun, who is organizing it all is not here at the moment and will not be before midth of September. A lorry filled with donations is now on it´s way to Siberia, the next one will follow in autumn, that will mean September/October. Yarn and fabric are very welcomed in Siberia, so you can send as much as you like. The shipping price for one big parcel on the lorry is about 3 Euro/1,5 English Pound/3,6 American Dollar, so the nuns would be pleased if you make a small money donation, too, but this is only a request, no condition. And who will like to add some cheap noodles, soup bags (sorry, I don´t now the English word, I mean the kind of dry soups packed in bags to boil with water at home) and such things that don´t get spoilt while the long journey - this would also be a pleasure for the people there.

Um das Ganze etwas komplizierter zu machen, hat mich die Schwester, mit der ich in Vertretung gesprochen habe, gebeten, doch bitte bei mir die Wolle und alles zu sammeln, und dann im September komplett zu ihnen zu bringen. Anscheinend haben sie nicht so viel Lagerkapazitäten und möchten die Ware immer erst gern kurz vor der Versendung bei sich haben. Deshalb mein Vorschlag an alle Spenderinnen: Schreibt mir bitte ein e-Mail (Adresse rechts an der Leiste) und ich geb euch beide Adressen. Einmal meine, wenn ihr die Wolle zu mir schickt und einmal die der Schwestern, falls ihr noch Fragen habt oder euch auch allgemein versichern wollt. Und natürlich könnt ihr mir auch schreiben, falls ihr noch weitere Fragen habt. Ich bin schon so gespannt, und ich freu mich riesig, wenn sehr sehr viele ihre übrige Wolle nach Sibirien schicken würden.

To make this all a bit more complicated, the nun with whom I was talking in substitution, begged me to collect the yarn and everything in my home, and bring it all together to them in September. It seems, that they don´t have much space to store the donations, so they want them always shortly before they send them away. So this is now my proposal for all, who wants to give: please send me an e-mail (the address is on the right side bar) and I will send you 2 addresses. One of them will be mine, if you would like to send your parcels to me. One is the one of the nuns, if you have still and further questions or to make sure that everything is like I said. And of course you can send me also an e-mail if I have impressed these things not understandable (my English is sometimes clumsy, especially when I try to explain things that even in German is difficulty to explain clearly). I am looking forward to get your mails and it would be fantastic, if we could send a lot of yarn together to Siberia.

Kommentare:

Wollmeise hat gesagt…

Liebe Suzi,

ich dachte schon beim Anblick der großen Landkarte Du verreist. Sibirien soll auch sehr schön sein und dann weiter nach Ulan Bator wäre schon toll, gell?
Falls Ihr noch Wolle braucht, hätte ich auch was beizutragen. Demnächst bei einer persönlichen Übergabe?
Hab ein schönes Wochenende und Deine Jenny ist reizend und ziehe nur kein Bändchen in den Halsausschnitt. Es ist perfekt so wie es ist.

Liebe Grüße

Claudia

sabineriefler@web.de hat gesagt…

Hi,
ich kann deine Adresse nicht finden. Ich würde sehr gerne Wolle abgeben. Schreib doch mal.
Grüßle,

Sabine

Marion hat gesagt…

Hallo, ich würde auch Wolle aus meinen Schatzkisten zusammenstellen und dir schicken, bitte deine Adresse per email und Infos, falls ich noch was wissen sollte, danke dir, bis dann,
Marion