10 Juli 2006

Viel zu heiß

Obwohl ich ein Julikind bin vertrage ich leider die Hitze sehr schlecht. Deshalb ist es mir im Grunde auch viel zu heiß, um zu stricken oder zu häkeln, die meiste Zeit sitze ich einfach nur im Schatten, stöhne, schwitze, und bin so richtig faul. Da aber Jenny aus Rowan Heft 37 ein sehr niedlicher kleiner Pullover ist, und obwohl er schon vor Ewigkeiten fertig wurde, möchte ich doch heute noch ein bißchen was dazu schreiben. Gestrickt ist er aus Handknit Cotton in der Farbe Rosy (gibt es nicht mehr und war deshalb so günstig, daß ich zum allerallerersten Mal mit Rowan Wolle stricken durfte!), die jeweils erste Reihe am unteren Bund und den Ärmeln ist in der Farbe Celery, ein wunderschönes zartes Grün. Die Anleitung von Sarah Dallas war einfach und unkompliziert, und mit 4er Nadeln war auch alles schnell fertiggestrickt. Normalerweise scheue ich, mit Baumwolle zu stricken, es ist mir zu fest und unflexibel, aber Handknit Cotton war da so angenehm, daß es ab sofort zu meinen Lieblingsgarnen gehört, und außerdem verzeiht es auch mal nicht so schöne Maschen, nach der Wäsche erscheint ein sehr gleichmäßiges Maschenbild. (Wobei ich sagen muß, schon während dem Stricken waren meine linken und rechten Reihen schön gleichmäßig, mit manch anderem Garn leider nicht so der Fall).

Although I am a child of July I don´t stand the heat. Most of the time I am sitting in the shadow, moaning and sweating, it´s simply too hot for me to knit or crochet and so I am really lazy. Since Jenny from Rowan 37 is such a cute little sweater and although it is finished ages ago, I want to write a bit about it today. It is knitted with Rowan Handknit Cotton, I have choosen the colour Rosy, which is discontinued now and so it was a bargain (and therefore it was my very first time to knit with a Rowan yarn!). The first row at the edges is knitted in Celery, a wonderful light green shade. Sarah Dallas´ instruction was simple and easy, and with needle size 4mm it was a real quick knitting. Usually I don´t like to knit with cotton, it´s too stiff and unelastically for me, but Handknit Cotton was a pleasure to knit with, it´s now on the top of my favorite yarns, AND it´s very forgiving to uneven stitches, after washing it the stitches are magically wonderful even. At which I have to say that this was also while knitting, my knit and purl rows are often very different in stitch sizes, but not that much with this yarn.

Dann kam das Zusammennähen, und es ist nicht so, daß ich es nicht mag, aber ich kann es ehrlich gesagt nicht sehr gut, und ich habe immer Angst, die ganze Strickerei durch häßliche Nähte zu verderben. (Und naja, natürlich mag ich es auch nicht. Mein schlimmster Zeitpunkt ist, wenn die vielen vielen Fäden zu vernähen sind, ich weiß immer noch nicht so recht wo und wie, und warum kann ich nicht doch einfach nur Knoten machen und das Ganze vergessen?) Auf jeden Fall, hier ging der Matratzenstich recht gut, wobei ich an den Seitennähten doch gemerkt habe, daß es wesentlich einfacher zum Nähen wäre, wenn die seitliche Maschenaufnahme und -abnahme nicht direkt am Rand wäre, sondern ein paar Maschen nach innen versetzt. Nicht so zufrieden bin ich mit den Raglannähten, irgendwie stimmten mir die Maschen nicht so richtig überein, und durch das dicke Garn finde ich die Nähte unter den Armen auch ein bißchen dick und unangenehm. Allerdings gewöhnt man sich dran und spürt sie dann auch nicht mehr.

After that you all know that now the making up is following, a thing I always delay. It´s not that I don´t like it, it´s more my fear to disturb my knitting with ugly seams. (Okay, and I don´t like it - my personal Waterloo is sewing in the hundreds of threads - where and how and why can´t I simply make a knot and forget it?) So here the mattress stitch worked very well, though I noticed that it would be much more comfortable if the side increases and decreases where not at the edge itself, it would be better if those are some stitches inside, maybe 5 or 7 stitches. (This is what I would like to try at the next time - report is following in autumn or winter or next year). Here I am not very satisfied with my raglan seams, the stitches did not match and so the raglan seams are not as neat as I wish they would be, especially because they are more visible than the side seams. In addition the seams under the arms are too thick, I think this is because of the thickness of the yarn, and it is a bit annoying while the first minutes wearing the sweater, but afterwards you don´t feel it anymore.

Komischerweise ist mein Ausschnitt wesentlich größer geworden als bei Sabine, die ihre Jenny auch grad fertig hat und dieselbe Größe gestrickt hat. ( Außerdem find ich ihre Farben sehr sehr schön, würd mir auch gut gefallen) Er ist aber trotzdem nicht so groß, daß ich ständig am BH-Träger zupfen muß, eine Sache die ich absolut haße und schon befürchtet habe. Also alles in allem ein wirklich schneller, einfacher und netter Pulli der gut zu Röcken und eigentlich zu allem paßt, die Länge ist grad richtig, der Schnitt wirklich schön, aber - und jetzt kommt mein großes ABER - er ist einfach viel zu dick. Ich weiß, ich hätte es mir bei der Wolle gleich denken können, aber ich hab mich da einfach auf Rowan verlassen und dachte mir, wenn die den so stricken, wird es schon passen. Leider war es nicht so, wir haben an einem schönen warmen Sommertag einen Ausflug gemacht, ich hatte natürlich kein T-Shirt zum Wechseln dabei, und verbrachte so den wohl schrecklichsten Nachmittag in meiner Jenny. Ich wollte nur noch zurück ins Auto, Klimaanlage an und heim zum Umziehen. Also: Wem Jenny gut gefällt, der sollte sich lieber die Jacke stricken, die ist sicher wunderbar an kühleren Regentagen, aber als Pulli ist Cotton Glace oder 4Ply Cotton wahrscheinlich viel viel besser geeignet.

Oddly enough my neckline is more wider and lower than the one of Sabines´Jenny, although we made the same size. (And by the way: I really love the colours she used, very very nice I have to say) Luckily the neckline is not so big that I have to tug on and on to make my bra strap invisible, a thing I absolutely hate, no it is a very flattering feminine neckline, I love it. So all things considered it is a quick, easy and charming little sweater, one that I could wear with my skirts and my jeans, I love the length, the shape and the style, but - and yes now is coming my big BUT - it is simply too thick. I know, I should have known that from the first moment I saw the yarn, a dk yarn for summer, for hot days with merciless sun? Maybe I thought nothing, maybe I thought if Rowan had choosen this yarn it must be alright? I don´t know, the only thing I know is that I had the most bad and the most sweating summer afternoon while wearing it. I was so proud of it and I liked it so much, that I wore it when we made a trip to another city on a wonderful warm sunny day, no shirt in the car with me for changing, of course, and it was so hot hot hot, and all the people around me were dressed in cool flimsy cotton and linen - I hated them all. All I wanted to do is go back to the car, switch on the air con and drive home to change this wonderful, new, pretty Jenny into something light, fresh and airy. So what I really want to say is, if you like Jenny and if you like to knit it, please do the cardigan, not the sweater. The cardi would be wonderful for rainy days, but a knitted summer top would be better made with Cotton Glace or 4Ply Cotton I think - and recommend.

Tja, und sonst tut sich hier eben leider nicht viel, ich stricke immer noch an meinem Patchworkkissen, so ganz ganz langsam ein Teil nach dem anderen. Im Moment üb ich an einem grad die Intarsientechnik. Da hatt ich mir alles wieder mal so einfach vorgestellt, ich hab die verschiedenen Farben in kleine Knäuel gewickelt, ich versuche die Garne beim Farbwechsel zu verbinden, aber irgendwie gelingt es mir nicht so recht. Die Tupfen ziehen sich teilweise stark zusammen, und trotz allem hab ich am Anfang kleine Lücken. Wer mir da raten kann, dem wär ich ewig dankbar, ansonsten leg ich die Technik mal lieber wieder für die nächsten Jahre auf Eis. Schließlich brauch ich auch im hohen Alter noch Herausforderungen und da will ich jetzt nicht vorgreifen.

On the other hand not very much is happening here at the moment, I am still knitting my patchwork cushion, very slowly patch by patch. At the moment I am trying to exercise intarsia knitting. My first thought was, that it could be easier than it looks, so I made small bobbins of all the different yarns and I am really trying to connect the yarns when changing the colours, but it doesn´t work as I intended. Sometimes the dots are drawing together and at their beginnings are yet small wholes. I would love to get your advices for intarsia knitting, otherwise I better stop it for the next years. Maybe this are the challenges I take when I am a real old lady. (This will keep my brain young and vivid, so maybe it´s the best to put it aside now)

Aber was mir gut gelungen ist, und das muß ich selber sagen, auch wenn man das nicht tut, ist die Erdbeermarmelade. Bei uns gibt es viele Erdbeerfelder ringsum, auf denen man selber pflücken und naschen kann ( gegen Bezahlung natürlich), und das hat richtig Spaß gemacht. 7 schöne glänzende rote Gläser hab ich jetzt hier und ich überleg, wie lange die wohl reichen, und ob ich morgen nicht nochmal losfahren soll.

One thing was successful here, although I had to say it by my own and this is a thing one usually should not do - my strawberry jam. Here are a lot of strawberry fields around where you can pick them up by yourself and nibble a lot (and pay for them of course. Not the nibbled ones, they are free) and I enjoyed to be in the fields, bringing home a big bowl of fresh and big and sweet strawberries, to wash and cut them and everything is dyed red including your fingers and lips, to cook them and the whole house is smelling so sweet and delicious. Now I have 7 beautiful shining red jars filled with it and I am pondering how long they will last and whether I will have another jam session tomorrow.

Kommentare:

Marietta hat gesagt…

the jenny sweater is so pretty with that skirt! and the yummy erdbeer marmalade - das schmeckt aber gut! - i'm hoping to do the same but with blueberries this weekend, i've been told there is a place i can go picking near by- i am also thinking pie....

Amanda hat gesagt…

that top is so pretty! i bought some rowan tweed some time back and made a tank top with it (gasp). the outcome was truly horrific. but looking at your pretty top gives me the hope to try again. thanks for posting!

Elke hat gesagt…

Dein Sommerpulli ist wirklich wunderschön. Die Farben gefallen mir sehr gut und er sitzt perfekt. Zu dem Rock sieht er einfach sehr süß aus.
Viele Grüße
Elke

Mumintroll hat gesagt…

Mmmh, die Erdbeerkonfitüre sie aber lecker aus.Schmeckt sicher himmlisch...
Der Jupe und die Jenny passen super zusammen...Die Farben gefallen mir sehr...
Momentan ist es mir auch einfach überall zu heiss...Bin nur noch morgens ganz früh oder abends spät im Garten...Ansonsten liege ich im Schatten und bewege mich gar nicht mehr....(grins)
Frage: Hast du am Sonntag Geburtstag?
Liebe Grüsse von einer schwitzenden Bettina

francoise hat gesagt…

Your Jenny is beautiful! I love the colours you've chosen. But it is true: Jenny is for Spring, not Summer... It suits you perfectly Suzi!

opportunityknits hat gesagt…

Suzi, your rosy Jenny sweater turned out so pretty and fits so well. It looks feminine with that fabulous skirt and has a more casual look with your jeans, so versatile. I have summer all year round and I also find that DK yarn can be too thick for outdoor wear. However, we have indoor airconditioning in most places so it is bearable, but fingering weight 4 ply cotton is better. Your strawberrry jam reminds me of a teatime treat that I had last week of scones with jam and lots of cream. Yum! Have a good week ahead and best wishes with the intarsia knitting.

Sabine hat gesagt…

Was für ein süsser Pulli - da möchte ich am liebsten auch wieder mit stricken anfangen, obwohl ich es nie wirklich gut konnte...
Rosa-grün ist meine Lieblings-Farbkombi.

LG, Sabine

sabine hat gesagt…

mir ist meine jenny auch zu heiss. aber es ist auch nicht wirklich ein sommerpulli, aber im frühjahr wäre er wegen der kurzen ärmel zu kühl. also etwas für die sommerabende oder -tage, die nicht so heiss sind wie zur zeit.
ich wollte ursprünglich den cardy stricken, aber von der farbnummer mit dem schönsten sand-ton (unglaublich, wie die farben, je nach lot-nummern voneinander abweichen) gab es leider nicht mehr genug garn. vielleicht stricke ich den cardy noch einmal, in einer anderen farbe.
wenn ich intarsien-technick stricke, führe ich, bzw. stricke ich die fäden stets ein oder zwei maschen über das muster hinaus mit.so habe ich keine löcher und gerade bei kleineren musterparteien zieht sich auch nichts zusammen.
lg, sab

Steph hat gesagt…

Ah, ohhh! Jenny ist aber toll geworden, und diese Naht! Perfekt! Das Foto ist auch toll, mit diesem schoenen Rock und den Rosen im Hintergrund, das passende outfit fuer einen Afternoon Tea!
Naehte unter den Armen mag ich auch nicht so gerne, deswegen wird mein naechster Pulli wahrscheinlich riessige Aermel haben oder von oben nach unten in Runden gestrickt. Und die Knoetchen druecken sich leider immer durch, ich habe naemlich einen bei meinem Kathy Cardi gemacht, und weiss immer ganz genau wo er ist. Daher ist das Vernaehen schon besser.
Die Erdbeer Marmalade meiner Kusine ist immer leicht braun, wie schoen rot Deine ist!

tigerpferd hat gesagt…

hallo, krawuggl!

superschön, deine jenny. und was die tragfähigkeit bei hochsommerlichen temperaturen betrifft, fällt mir spontan ein spruch meines chefs ein: verluste müssen einkalkuliert werden. "in schönheit sterben" ginge aber auch ;-)

da es mir mit deinem blog so geht wie dir mit wohnbüchern (sprich: ich guck ihn mir gerne an, du machst superschöne fotos mit schönem ambiente), hab ich mir erlaubt, dich bei mir zu verlinken.

liebe grüße, diana

Suzanne hat gesagt…

I agree - your sweater is wonderful and delightful with the skirt. How did you find the skirt or did you make it of have it before the sweater? Beautiful. It has been very hot here as well and my knitting is sadly biding its time until it cools off.

Strikkelise hat gesagt…

Oh, the sweater is beautiful. And it goes wonderfully with the skirt!