07 März 2006

Unordnung und frühes Leid*

Gestern hatte ich nach Bügeln und Staubsaugen, Schneeschippen, Kochen und Abspülen plötzlich einen ungewöhnlichen Schaffensdrang in mir und ich habe das gemacht:

Yesterday, after ironing and Hoovering, snow shoveling, cooking and washing the dishes, I felt an unusual kind of creative urge and made this:




Ich habe ausgemessen und geschnitten, zusammengesteckt und genäht, wieder aufgetrennt und nochmal genäht, nach Stickgarn und Nadeln gesucht und mir mehrmals in den Finger gestochen. Die Sachen lagen über 3 Zimmer verteilt und die Schere, die Stecknadeln und das Maßband waren nie dort wo ich sie gerade brauchte. Und als das Kissen schon lange fertig war, hab ich immer noch kleine Fädchen von meiner Hose gepickt, Stecknadeln im Teppich gefunden und scheinbar stundenlang gebraucht all das viele Zubehör wieder ordentlich aufzuräumen. Die Kreise hab ich nach einer Idee aus Rowan 39 gestickt, den ersten noch sehr mühsam, aber nach einem Telefonat mit meiner Mutter bezüglich Fadenstärke und Nadelart ging es recht locker weiter.

I measured out and cutted the fabric, putted it together and did the sewing, un-did the sewing and started again, looked for embroidery-threads and needles and pricked my fingers. The necessary things crowded 3 rooms and the scissor, pins and the tape never have been where I needed them. And still long after finishing the cushion I had small threads on my trousers, I picked pins from the floor and I needed hours to collect the huge amount of accessories and to tidy the rooms up again. The circles are made from an idea of Rowan 39, the first one very hard, but a quick telphone call with my mother and her advice for thread-size and the right kind of embroidery needle helped me to do it a little bit faster (and happier).

Und weil ich grad so schön dabei war, hab ich auch noch das hier gemacht. Und fragt bitte nicht, wie die Küche und meine Finger danach aussahen, ich kann nur sagen, ein feuchter Lappen in nächster Nähe ist da sehr hilfreich.

And because creativity worked so nice, I also made this. But please don´t ask how the kitchen and my fingers looked afterwards. A wet cloth near at hand is very helpful.



Und so wurd es Abend und ich machte es mir im Wohnzimmer mit meinem Strickzeug bequem. Ein Knäuel Wolle, 2 Nadeln, mein eingesessener Stuhl, mein Abendtee und der 2. Teil von "Dresden". Keine Unordnung, kein Suchen, kein Umherrennen und Treppenrauf und Treppenrunter, nur Ruhe und Gemütlichkeit. Und wenn ich es nicht schon längst wüßte, würde ich Stricken ab sofort zu meinem allerallerliebsten Hobby machen.

And so it was getting dark and I moved into the sitting room to my knitting. A skein of yarn, 2 needles, my old big chair, my pot of tea and a movie on TV. No mess around me anymore, no search and hunt, no running around and upstairs and downstairs the house, nothing but rest and peace and a cosy atmosphere. And if I wouldn´t already know, knitting would become my very very beloved hobby now and forever.

*"Unordnung und frühes Leid" ist eine wunderbare Erzählung von Thomas Mann.

*"Unordnung und frühes Leid" is a wonderful story of Thomas Mann. I haven´t found the correct translation, maybe it´s "Disorder and early pain".

Kommentare:

kiki hat gesagt…

hallo suzi,
das sieht wundervoll aus!
da bekommt man selbst gleich lust loszulegen =)
mit lieben grüßen in den süden
die kiki

Maartje hat gesagt…

Hallo Suzi,
Deine gesamten Krestionen haben ein " Ahhhh..." und " Ohhh..." bei mir ausgelöst. Manchmal kann ich mich gar nicht satt genug sehen, an den wundervollen Arbeiten, die Du machst, Deine Kreativität ist bemerkenswert. Wunderschön im Design und in der Herstellung so exact.
Wunderhübsch. Die Kreise kamen mir gleich so bekannt vor, aber Deine Umsetzung ist fantastisch!
Ich würde dazu ein paar Tage benötigen...wenn überhaupt!

Liebe Grüße, Maartje

francoise hat gesagt…

Wonderful creations Suzi! Even if the house was a mess afterwards, it was all worth it. I love it!

erin hat gesagt…

I had exacctly the same experience after my skirt sewing on Saturday, whole floor littered with things, and I remember thinking that knitting is less messy. Great minds think alike eh? Stenciling can be so fun too. I stenciled my house number and a similar rose on a wooden plaque years ago and it still hangs on my front door. Almost forgot - beautiful pillowcase to sleep on and have pretty crafty dreams :)

kimberly hat gesagt…

Those are wonderful pillows! I love the colors. Spring can come!!

Jan hat gesagt…

Such a pretty pillow!
Organizing supplies is a continual problem for me. On Saturday, I purchased three new pairs of scissors to keep in different rooms so that I can stop running around looking for a pair.

Mumintroll hat gesagt…

Ich bin einfach sprachlos. Was du alles machst...einfach grandios...
gratuliere....
Lieber Gruss mumintroll

mailansa hat gesagt…

liebe suzi,
ich mag die geschichte von thomas mann sehr und ich mußte schmunzeln, als ich den titel deines heutigen eintrages las.
die kissen sind sehr hübsch: frisch und fröhlich. sehr anregend!
und der blumenübertopf ist ein schöner beitzrag für das project spectrum!
und was die unordnung anbelangT: mein "strickzimmer" hat bestimmt mehr als zwei ordnende hände nötig......
lieber gruss
sabine

Aurora hat gesagt…

Beautiful! Beautiful! You are my new Favorite.

Aurora from the US

Steph hat gesagt…

Mmhh, das sind aber alles schoene Sachen! Besonders der Blumentopf, ich mag die Kombination von rot und rosa so gerne.