11 Februar 2006

Trügerisches Paradies


Wer zum ersten Mal zu uns kommt, spricht gern davon, daß es bei uns wie im Paradies ist. Wiesen voller Blumen , Wälder, unberührte Natur und diese wunderbare Stille. Zur Zeit hat unser Paradies allerdings einen Knacks bekommen, wir leben nämlich mitten in vom Fernsehen zur Zeit als "Osten Bayerns" bezeichneten Bayrischen Wald. Und seit Dienstag haben wir mit unglaublichen Schneemassen zu kämpfen. Hier gibt es zwar immer viel Schnee, weiße Weihnacht ist praktisch garantiert, aber das haben selbst die ganz alten Leute hier noch nie erlebt. Und unser Leben hat sich von Grund auf geändert, man steht in der Frühe auf, geht raus zum Schippen, die Auffahrt, den Garagenplatz und rund ums Haus, und wenn man damit fertig ist, fängt man wieder von vorn an. Die Stille ist plötzlich unheimlich, nur die Sirene ist regelmäßig zu hören, und man weiß, es ist wieder mal ein Stall oder eine Scheune eingebrochen. Busse und LKW dürfen nicht mehr fahren, unsere Straße in die Stadt ist zugeschneit und erst seit heute wieder einspurig befahrbar (sehr sehr unangenehm bei Gegenverkehr). Die Schulen sind geschlossen und die Arbeit ist auch zweitrangig geworden. Und man ist nur noch müde und kaputt und jeder Muskel tut weh. Also auch kein Computer, Internet oder Blogs die letzten Tage.

If friends are visiting us for the first time they often speak of "paradise". Meadows full of flowers, forests, untouched nature and wonderful silence. But now our paradise is cracked up. I don´t know whether the TV in foreign countries showed it, cause since last thursday it is snowing here like mad. We always have a lot of snow here (and always White Christmas), but even the oldest people can´t remember such heaps of snow within 4 days. Our lifes changed radically, in the morning we are going outside to shovel snow - the drive, in front of the garage, around the house, and when it´s all done you begin with the drive again. The silence now is terrific, nearly every hour you can here the siren which means another stable or bran is broken down, busses and lorries are not allowed to drive anymore, schools are closed, business is secondary, a lot of shops are closed and a lot of people are at home to fight against being snow-bound. So we are tired and despaired, every muscle hurts, and so no internet and blogs and mails. Last night it stopped snowing and today our road into the city was open again ( only single-tracked, which is very very annoying with oncoming traffic), the fridge is filled up again and the next 3 days it shall be even sunny.

Aber heute war nach langen Tagen auch wieder die Post da, und ich hab zwei wunderschöne Päckchen erhalten. Das erste war von Dana, sie hat mir das Heft "Gathering Roses" von Louisa Harding zum Durchblättern geschickt. Es ist die Accessoire Kollektion mit Mützen, Schals, Handschuhen und Taschen. Und Ich kann jetzt schon sagen es ist wunderschön. Die Handschuhe möcht ich alle haben, die Mützen finde ich sehr witzig und die Taschen gefallen mir sowieso. Mein Lieblingsfoto ist oben rechts, die Mütze und die Tasche stehen auf meiner Liste ganz vorn. Schön finde ich auch, daß viele Modelle so liebevoll mit Blumen oder Pompons verziert sind, daß macht für mich das gewisses Etwas aus. Und da Dana weiß, daß ich zur Zeit mein Wohnzimmer umgestalten möchte, hat sie mir auch noch die Deco Home beigelegt. So viele bunte Sachen - die Wände, die Möbel, die Kissen - ohje, da ist schon wieder die Qual der Wahl! Vielen Dank, liebe Dana, das ist jetzt genau die Ablenkung die ich brauche!

And today also the postman was here again and brought me 2 wonderful parcels. The first one was from Dana, she sent me the wonderful book "Gathering Roses" of Louisa Harding. It´s the Accessories Collection - full of scarfes and hats and mittens and bags. I already had a quick leafing through and it´s great! The mittens are all beautiful, the berets and hats very nice and the bags I love anyway. My favorite design is on the right picture above, this beret and this bag are on my first to-do-list for next autumn. And I like the way so many things are embroidered with flowers or pompons, these are the certain somethings I love. And because Dana also knows, that I am looking for a new colour-scheme for our livingroom, sie also sent me a Deco Home magazine. It´s brilliant, filled with a variety of coloured rooms, bright and pastell, reds and pinks, green and yellows, one page better than the one before - the wider the choice, the greater the trouble. So many thanks dear Dana, that is exactly the kind of distraction I need!


Das zweite Päckchen kam von der Wollmeise. Claudia wolle ja eigentlich am Mittwoch zu mir kommen, aber wegen dem Schnee haben wir es erstmal verschoben. Sie hat mir einen Strang ihrer neuesten Färbung und supergute Pralinen geschickt. Die neue Farbe ihrer Wolle heißt Kräuterbeet und ist absolut verführerisch. (Mein Foto wird ihnen leider bei weitem nicht gerecht!) Vom frischen Maigrün der Blätter über violett wie Lavendel zu hell- und mittelblau wie Borretschblüten. Die Farben passen haargenau zu unserem Garten im Sommer und Kräuter liebe ich sowieso, ihren Duft, ihre Ausstrahlung, ihren Geschmack, - ich glaub das wird meine neue Lieblingsfarbe. Ganz vielen Dank auch dir, liebe Claudia, die Wolle ist traumhaft schön, ganz genau mein Geschmack, ich hab sie hier bei mir liegen und muß sie immer wieder ansehen und bewundern.

The second parcel was from the Wollmeise. Claudia intended to visite me last wednesday but because of the snow we adjourned the meeting. She sent me very very good pralines and a skein of her newest dyeing. It´s called "Kräuterbeet", in english herbal bed, and the picture is doing the colours no justice. The colours of this yarn are absolute fantastic, from fresh spring-green of the leaves to several shades of lilacs like lavender, to middle- and lightblue like Borretschflowers (sorry, I can´t find here the english translation, it´s a spice for cucumbers). They are like my garden in summer, I absolutely love herbs, their smell, their taste, their personality. And I think, this is my new favorite dyeing. Dear Claudia, thank you also so very very much, your yarn is so beautiful, I have it here beside me and love to look at it and enjoy it!


Ich hab auch einige sehr liebe emails in den letzten Tagen erhalten, ich werde sie nächste Woche alle beantworten, sobald hier wieder ein bißchen Alltag eingekehrt ist. Morgen oder am Dienstag werden wir unser Hausdach abschaufeln, es liegen 2 m dicker, nasser Schnee drauf und die müssen runter. Dann können wir wieder beruhigter schlafen und nicht mehr jedes Knacksen im Holz kommt uns verdächtig vor. Aber heut abend mach ich es mir gemütlich, mit den schönen Heften zum träumen und den leckeren Pralinen zum schlemmen. Ich wünsch euch allen ein schönes Wochenende!

And I also got some lovely mails at the last days, many thanks to you all, I will reply them all next week, the moment everyday life is here again. Tomorrow or on tuesday we are shoveling our roof, there are 2 m of heavy snow on it and wednesday it shall be raining, so it has to be removed before. After this I hope we can sleep calm again, not fearing all the sounds of the wood in the roof anymore. And now I will snuggle on my sofa, eat this delicious pralines and leaf through my new magazines. Have a great weekend wherever you are!

Kommentare:

francoise hat gesagt…

Wow! I had heard it was snowing over on the continent but didn't realise how much. Glad you are back online and that the postman could reach you. The books looks really good and so do the presents...

Mumintroll hat gesagt…

Ich wusste ja nicht,dass du in der Gegend wohnst die so viel Schnee erhalten hat. Bin froh zu hören dass es dir gut geht.
Du hat wirklich wunderschöne Geschenke erhalten. Dieses Buch hat mit direkt neugierig gemacht...sieht wirklich interessant aus.Aber auch die Wolle...einfach toll...
Lieber Gruss mumintroll

kimberly hat gesagt…

Whoa!! That snow is just amazing. We left Southern Germany the day it started snowing-thank goodness. We don't have snow tires, not that they would have helped anyway. I certainly hope life returns to normal soon!

sabine hat gesagt…

das hört sich alles nicht gut an. ich kann durch die nachrichten verfolgen, was bei euch passiert. hier in berlin geht es uns hingegen gut: hier liegt kaum mehr schnee.
da ich aber aus dem rheinland stamme, habe ich ganz andere befürchtungen. wenn es nun plötzliches tauwetter gibt, oder fön, dann schmilzen diese schneemassen blitzschnell und es gibt hochwasser. das bereitet mir gerade schlaflose nächte: meine eltern leben nur 300m vom rheinufer entfernt...
ich hoffe, der schnee schmilzt langsam ab, so dass die flüsse in der lage sind, die wassermengen abfliessen lassen können.
hoffen wir auf das beste!!!

dir einen schönen sonntag
lg
sab

karen hat gesagt…

Da im "Süden" sind all das viel Scnnee!! - kein wunder wier kriegen kein hier im Norden...Es sieht wunderschön aus aber ich weiss auch wieviel arbeit das bringt...
Das L. Harding heft sieht toll aus und die Wollmeise-garne sind "wolle-kunst"! ich hab gerade etwas davon gekriegt und die farben sind unglaublich, zauberhaft!!

Anonym hat gesagt…

Ich drück Dir die Daumen, dass Euer Dach hält. In den Nachrichten habe ich von den Schneemassen gesehen und gehört. Bei uns in Köln schneit es so gut wie nie. Wir freuen uns über jedes Flöckchen, denn es sieht ja schon schön aus. Aber was bei Euch zur Zeit runterkommt ist ja erschreckend. Vielleicht wird es bald wärmer und die Straßen sind dann wieder passierbar.
Ganz liebe Grüße
Elke

Maartje hat gesagt…

Das ist ja so schrecklich. Es ist wirklich ein trügerisches Bild der Idylle.
Du Arme. Als Du mir die Mail geschrieben hast, letzte Woche, ahnte ich nicht welches Ausmaß es nimmt. Ich habe die Nachrichten verfolgt und bin froh, dass es Dir und Deiner Familie gut geht.
Schön, dass Du ein bisschen entspannen kannst mit dem schönen Heft und zum Naschen hast Du auch was und diese wundervolle Wolle von Claudia!!! Dana hatte mir die Anleitung für die Handschuhe per Mail geschickt. Ein Traum dieses Heft. Ich muss es auch unbedingt haben!!
Pass auf Dich auf und ich denk an Dich.
Liebe Grüße, Maartje

erin hat gesagt…

I love looking at snowy photos but I guess too much snow is also scary. Hope you managed to get it off your roof. Now I know why the roofs in Europe are so steep. I am sure the books and yarn cheered you up!