20 Februar 2006

Böse Wolle / Bad Yarn

Dieses Wochenende hab ich endlich meinen einfachen Rollkragenpulli zusammengenäht und gewaschen. Die Ärmel hab ich zum ersten Mal mit Matratzenstich eingesetzt, bisher mochte ich dafür den Rückstich lieber, und es ging ganz gut.
Gestrickt ist der Pulli ja so ungefähr nach der Anleitung für Emmeline (Rowan 28), und die Anleitung war wunderbar einfach geschrieben. Gut gefallen hat mir dabei auch, daß dort genau stand, wie die links und rechts Abnahmen zu machen sind, denn das vergesse ich immer wieder. Was ich wollte, war ein ganz einfacher Winterpullover mit geripptem, engerem Bündchen.
Gestrickt hab ich mit der Classic Wolle (100% Wolle superwash) vom Drogeriemarkt Müller, doppelt genommen. Angenehm zu verstricken und die Bündchen waren straff aber nicht zu eng.Nach der Wäsche sah das Ganze leider anders aus.
This weekend I finally managed sewing together and wash my simple sweater. For the first time I used also used the mattress stitch for setting in the sleeves (usually I prefer here the back stitch) and it worked very well.
The sweater was knitted with the instruction for Emmeline (Rowan 28), and this was a truly simple written one, made for beginners. For me it was so useful to read the exact instruction for right and left decreases, I always forget how to do them.
So what I intended to knit was a simple winter sweater, plain st st with ribbed and tight edges and collar. I have used the Classic Yarn (100% wool superwash) from Müller (this is a big drugstore here in Germany), taken doubled to fit the gauge of needle 5 mm. The yarn was very nice to knit with and the ribbing was tight. And this was not the way it looked like after washing.




Der Pulli ist jetzt zu groß, zu weit, die Ärmel zu lang und die Bündchen sind labbrig und ohne Spannkraft. Ich war so enttäuscht und das Dumme ist noch dazu, daß ich diese Wolle in 3 weiteren Farben gehortet habe. Kleidung werd ich damit sicher nicht mehr stricken, geplant ist jetzt eine Decke oder Kissenbezüge oder ein kleiner Teppich. Andererseits reduziert das meinen Wollvorrat für Anziehsachen ganz schön, und das kann ja auch ein Vorteil sein.
Now this sweater is too big, the sleeves are too long, the ribbing is too loose. I am really disappointed, and the bad thing is, that I have this yarn also in another 3 colours in my stash. So now I dare not to knit another sweater or cardigan with it, maybe a blanket or rugs or cushions. The good thing is, this will reduce my yarn-stash for clothings alot.



Und so hab ich meine Strickereien für eine kleine Auszeit zur Seite gelegt und statt dessen einen gehäkelten Badezimmerteppich angefangen. Da sind meine Ränder zwar auch ein bißchen wellig und schief geworden, aber bei so einem Stück nehm ich es nicht so genau.
And therefore I will give knitting a little rest now, I have started to crochet a rug for the bathroom. It´s edges are getting a bit wavy and uneven, too, but who cares this with a rug.

Und wer mir eine Wolle empfehlen kann, die 100 Wäschen aushält, die nicht leiert und nicht pillt - dafür wär ich sehr dankbar.

And maybe you can recommend me your favorite yarn, a yarn which can be washed a hundred times without loosing shape and pilling - this would be great for future projects!


Kommentare:

Maartje hat gesagt…

Hallo Suzi,
das ist ein richtiger Wohlfühlpulli!!
Und die Farbe mag ich auch sehr. Aber Deine Badematten begeistern mich ja geradezu. Ich hab mir mal aus einem Finnlandurlaub, Stoffrollen mitgebracht, die ich auch zu Badematten verarbeitet habe und die passende Häkelnadel aus Holz in Größe 12 habe ich immer noch.
Das ist ein sehr gute Idee, Badematten zu häkeln. Was ish alles vorhabe....
...ach hätte ich doch mehr Hände!!!
Liebe Grüße, Maartje

Strikkelise hat gesagt…

I think your sweater looks lovely. And the colour is beautiful. I can see why you are disappointed if the ribbings are too loose etc, but that's definitely a wearable garment :)
If you want to be absolutely safe for washing etc, you should probably use superwash yarn, but non superwash has a better feel when you knit it and wear it...

kimberly hat gesagt…

Oh what a shame-I love the color of that yarn. Maybe you could sew some elastic in the ribbing to pull it in.

Mumintroll hat gesagt…

Ich finde dein Pulli wunderschön,ein richtiger Wohlfühlpulli...(aber ich kann dein Aerger auch verstehen,das ist mir bei der D.Bliss Alpaca auch so passiert. Die Jacke wurde nach dem Waschen viel grösser.)
Deine Badematte begeistert mich total..so was wollte ich auch schon lange fürs Bad..aber bis jetzt liegt die Häkelnadel und das Garn nur im Strickkorb. Vielleicht nehme ich mal wieder einen Anlauf...¨
Lieber Gruss Mumintroll

francoise hat gesagt…

This sweater is really nice Suzi! It is such a shame about the yarn not keeping its shape after washing. I know you must feel disappointed but cheer up, it is still wearable.

Dana hat gesagt…

Ach Suzi, das tut mir aber leid. Wirklich schade um die Zeit und Mühe, die du darauf verwendet hast. Soweit ich das auf dem Bild erkennen kann, sehen deine Nähte sehr sauber aus, und vor allem der Kragen ist schön angestrickt. Also von deiner Seite eine gelungene Arbeit. Und wenn das Garn noch weich ist, kannst du ihn vielleicht auch trotzdem als Wohlfühlpulli anziehen.

Liebe Grüße
Dana

cat hat gesagt…

Suzi das is ein herlich und hinreisend Pullover.

I love the pullover it is very beautiful and the color is wonderful. I love pullovers that hang a little like yours, it looks very relaxing.

erin hat gesagt…

It is definitely not what you had in mind, but it is still gorgeous as a sweater, the kind that you can wear with skinny pants (and botts) and look stylish. I haven't had much experience with wool, so I can't recommend. Look forward to seeing your rug. You are using many strand at the same time?

erin hat gesagt…

It is definitely not what you had in mind, but it is still gorgeous as a sweater, the kind that you can wear with skinny pants (and botts) and look stylish. I haven't had much experience with wool, so I can't recommend. Look forward to seeing your rug. You are using many strand at the same time?

karen hat gesagt…

The sweater looks lovely and comfortable - but I know the sadness when a yarn doesn't deliver what you expect it too! A lovley wool yarn I am very satisfied with is the Lett-Lopi - very durable and keeps very good through washing - I posted a picture of my son's icelander a couple of weeks ago.
Die Badematte sieht echt toll aus - so eine möchte ich auch machen - ich bin aber sowieso eine "Häkel-novise"...viele liebe grüsse...

Verstrickt und zugenäht hat gesagt…

Hallo Suzi
Ich kann mich den anderen nur anschliessen, dein Pulli ist doch super um zuhause rumzulümmlen.

Ich trug zuhause oft (pst, nicht weitersagen) ein superbequemes Pyjamaoberteil mit Kängurutasche zu engen Jeans. Leider ist es mittlerweile auseinandergefallen und ich habe bis jetzt keinen Ersatz dafür gefunden.

Gegen das Ausleieren beim Stricken gibt es schon ein paar Mittel.

Ich wasche die Maschenprobe vor dem Ausmessen immer zuerst. Mühsam, lohnt sich aber, weil die meisten Proben wachsen mit dem waschen.
Das hat einerseis mit dem Material zu tun (vor allem Baumwolle leiert stark aus), andrerseits damit das die Wolle in der Regel irgendwie weicher wird und das Stichbild gleichmässiger.

Ausserdem Bündchen immer mit einer kleineren Nadelgrösse stricken, aber das weisst du ja sicher schon.

Da ich meine Sachen eng mag, stricke ich häufig eine Grösse kleiner, also XS statt S, vor allem bei Baumwolle und Baumwollgemischen.

Vielleicht helfen dir ja meine Tips bei deinem nächsten Stück.

Eine hundertprozentige Garantie gegen das Auseinanderfallen von Strickstücken gibt es aber leider(noch) nicht.

Liebe Grüsse
Bettina

Andrea hat gesagt…

Deinen Ärger kann ich verstehen, ich hatte auch mal so einen aus der Waschmaschine gezogen. Damals kam aus der Strickwelt der Tipp, ihn nochmal zu waschen und "gestaucht" hinzulegen, also krumpelig, faltig in der Größe wie er sein sollte. Das habe ich gemacht und es war ein guter Tipp! Der Pulli ist zwar nicht ideal geworden, aber doch merklich geschrumpft, vor allem an den Ärmeln. Die labbrigen Ränder kriegst du so zwar wohl nicht weg, aber du kannst sie innen mit so einem Elastikgarn einmal umhäkeln. Das wirkt ebenfalls ganz gut. Vielleicht helfen dir diese Tipps weiter, es steckt so viel Liebe und auch Mühe in einem Pullover, da wäre es schade, ihn im Schrank liegen zu lassen - oder wieder aufzuziehen. Er ist nämlich wirklich schön geworden!
Liebe Grüße Andrea